Wirtschaftsnotizen

Dea-Deal kann scheitern

Der geplante milliardenschwere Verkauf der RWE-Tochter Dea an den russischen Oligarchen Michail Fridman könnte an einem britischen Einspruch scheitern. Beide Parteien hätten vereinbart, dass das britische Energieministerium eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellt. Es sei derzeit nicht klar, ob diese Bescheinigung erteilt wird. Eine offizielle Bestätigung dazu steht noch aus. (dpa)

München gegen Uber

Der umstrittene Fahrdienstvermittler und Taxi-Konkurrent Uber bekommt einem Bericht zufolge jetzt auch in München Probleme. Nach Informationen der "Wirtschaftswoche" hat die Stadtverwaltung ein Bußgeldverfahren gegen das US-Unternehmen eingeleitet. "Wir gehen juristisch gegen die Fahrer und das Unternehmen vor", zitiert das Blatt Sebastian Groth, den Leiter der Abteilung Sicherheit und Ordnung. Die Stadt hatte danach in mehreren Fällen Verstöße gegen das Personenbeförderungsgesetz festgestellt. Fahrer seien etwa ohne einen entsprechenden Beförderungsschein unterwegs gewesen. (dpa)

Holzmarkt wächst weniger

Die deutsche Holzindustrie rechnet 2014 nur mit einem leichten Wachstum. Das sagte Verbandspräsident Johannes Schwörer in Stuttgart. Vor allem in Frankreich und Italien sei die Nachfrage sehr schwach. Im ersten Halbjahr legte die Branche beim Umsatz zwar noch um 3,9 Prozent auf 16,4 Milliarden Euro zu. Diese Dynamik habe aber nachgelassen, sagte Schwörer. Deshalb erwartet er für das Gesamtjahr nur eine Zunahme der Erlöse um 1 bis 2 Prozent. 2013 war der Umsatz um 1,7 Prozent auf 32,2 Milliarden Euro zurückgegangen. (dpa)

Opel bleibt optimistisch

Trotz der Probleme auf dem russischen Markt infolge der Ukraine-Krise hat Opel-Chef Karl-Thomas Neumann die mittelfristigen Ziele für den Autobauer bekräftigt. "Wir halten daran fest, bis Mitte des Jahrzehnts wieder profitabel zu werden", sagte Neumann der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" und fügte hinzu: "Einbußen in Russland können wir auch durch Marktanteilsgewinne im übrigen Europa kompensieren." (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.