Wirtschaftsnotizen

Caritas: erste Einigung

Im Tarifkonflikt der Caritas haben sich Arbeitgeber und Mitarbeitervertretung auf einen ersten Kompromiss geeinigt. Als Richtwert verständigten sich beide Seiten auf insgesamt mindestens 5,4 Prozent mehr Lohn für die deutschlandweit mehr als 500 000 Beschäftigten. Die Erhöhung soll in zwei Schritten erfolgen. Diese Einigung ermögliche konkrete Tarifverhandlungen in den sechs Regionen, teilte die Mitarbeitervertretung am Dienstag mit. Örtlich gegliedert nach den katholischen Bistümern könne dies nun konkret ausgehandelt werden. Möglich seien Abweichungen von bis zu 20 Prozent nach oben oder unten. (dpa)

Wirtschaft in Bayern legt zu

Die bayerische Wirtschaft ist im ersten Halbjahr deutlich stärker gewachsen als im Vorjahr. Bis Ende Juni habe das Bruttoinlandsprodukt um 2,3 Prozent zugelegt, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in München mit. Im Vergleich der Bundesländer belegte Bayern damit zusammen mit Mecklenburg-Vorpommern Platz drei - nach dem Spitzenreiter Schleswig-Holstein mit 3 Prozent und dem zweitplatzierten Sachsen (2,9). Bundesweit legte die Wirtschaft im ersten Halbjahr um 1,7 Prozent zu. In der ersten Jahreshälfte 2013 war die Wirtschaft in Bayern gar nicht gewachsen. Für das Gesamtjahr ergab sich dank einer besseren Lage in der zweiten Jahreshälfte ein Plus von 1,0 Prozent. (dpa)

Textil: noch keine Einigung

Die Gewerkschaft IG Metall und die Arbeitgeber haben in der ersten Tarifrunde für die rund 100 000 Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie noch keine Einigung erzielt. Die Gewerkschaft forderte am Dienstag unter anderem eine Erhöhung der Löhne und Gehälter sowie der Ausbildungsvergütungen um fünf Prozent. Das wies die Arbeitgeberseite als unangemessen zurück. Der derzeit gültige Tarifvertrag läuft zum 31. Oktober aus. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.