Wirtschaftsnotizen

Unipor-Gruppe legt zu

Es wird viel gebaut in Deutschland - das hat auch die Absatz- und Umsatzzahlen der Münchener Unipor-Gruppe angeschoben. Das gab der bundesweite Verbund mittelständischer Ziegelhersteller, zu dem auch das Ziegelwerk Leipfinger-Bader in Vilseck-Schönlind (Kreis Amberg-Sulzbach) gehört, am Freitag bekannt. Im abgelaufenen Jahr stieg der Umsatz demnach um 2,6 Prozent auf 83,1 Millionen Euro. Gleichzeitig setzte die Gruppe rund 595 Millionen Normalformat-Einheiten an Mauerziegeln ab, was einem Plus von 7 Prozent entspricht. (nt/az)

Conrad hilft Gründern

Conrad Electronic, in Hirschau (Kreis Amberg-Sulzbach) ansässig, greift Unternehmensgründern unter die Arme: Im Berliner Gründerzentrum "Betahaus" hat Conrad zusammen mit dem Beratungsnetzwerk Hardware.co ein Testlabor ausgestattet - das "Hardware.co Lab by Conrad". Hier soll laut Mitteilung vom Freitag Start-ups und Technikbegeisterten eine große Bandbreite an Komponenten, Test-Equipment, Werkzeugen und Maschinen zur Entwicklung neuer Hardware-Technologie zur Verfügung stehen. (nt/az)

Sony verschiebt Bericht

Sony braucht nach dem verheerenden Hacker-Angriff auf sein Hollywood-Studio mehr Zeit, um die Quartalsbilanz zu berechnen. Der Elektronikkonzern beantragte eine Fristverlängerung beim Bericht für das Ende Dezember abgeschlossene Vierteljahr, wie Sony am Freitag mitteilte. Der Großteil der Buchhaltungs- und Finanzprogramme des Studios Sony Pictures werde voraussichtlich noch bis Anfang Februar außer Betrieb sein, hieß es zur Begründung. (dpa)

Milliarden für O2 UK

Die erwartete Neuordnung auf dem britischen Telekommarkt nimmt konkrete Formen an. Wie bereits spekuliert worden war, ist der Hongkonger Mischkonzern Hutchison Whampoa an der britischen Mobilfunktochter von Telefónica interessiert. Beide Unternehmen bestätigten am Freitag exklusive Verkaufsgespräche. O2 UK soll für rund 9,25 Milliarden britische Pfund (12,1 Milliarden Euro) in bar den Besitzer wechseln. Hinzukommen könnte eine weitere Zahlung in Höhe von 1 Milliarde Pfund nach Abschluss. Hutchison ist mit dem Anbieter Three bereits auf dem britischen Markt vertreten. (dpa)

Metaller wollen streiken

Im Tarifstreit für die rund 790 000 Beschäftigten der bayerischen Metall- und Elektrobranche hat die Gewerkschaft einen ersten Warnstreik angekündigt. Sollte es bei der zweiten Verhandlungsrunde in München am Mittwoch, 28. Januar, keine Einigung geben, soll es bereits in der darauffolgenden Nacht die erste Aktion bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec geben. Von der ersten Februar-Woche an seien dann weitere Aktionen geplant. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.