Wirtschaftsnotizen

Neue Fabrik für Windräder?

Siemens erwägt den Bau einer Windrad-Fabrik in Norddeutschland. Vorstandschef Joe Kaeser sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung": "Wir prüfen den Bau einer neuen Produktionsstätte für Windkraftanlagen." Die Entscheidung solle bis zum September fallen. "Es könnten dort langfristig bis zu 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden", sagte Kaeser weiter. Mögliche Standorte nannte er nicht - als nahe liegend gilt aber eine Fertigung in der Nähe eines Hafens an der Nordsee. (dpa)

Google-Auto auf der Straße

Google hat die ersten Prototypen seiner selbstfahrenden Autos aus eigener Entwicklung auf öffentliche Straßen gebracht. Das Technologie-Blog "Tech Crunch" veröffentlichte ein Foto, auf dem der kugelige Zweisitzer in Mountain View (Kalifornien) unterwegs ist. Die Wagen sollen künftig ausschließlich vom Computer gesteuert werden und ohne Lenkrad und Pedale auskommen. Für die Testfahrten musste der Konzern aber noch provisorische Bedienelemente einbauen. (dpa)

Datev vor Chefwechsel

Der IT-Dienstleister Datev stellt die Weichen für die Zukunft. Der Aufsichtsrat habe beschlossen, dass der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Robert Mayr (49) zum 1. April 2016 den Chefposten der Genossenschaft übernehmen solle, teilte Datev am Freitag mit. Dieter Kempf (62), seit 1996 Vorstandsvorsitzender, geht Ende März planmäßig in den Ruhestand. Die 1966 gegründete Genossenschaft (knapp 6800 Mitarbeiter) ist IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren Mandanten. (bm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.