Wirtschaftsnotizen

Autowerkstätten in Gefahr

Die Zahl der Autowerkstätten in Deutschland könnte einer Studie zufolge in den nächsten zehn Jahren um neun Prozent zurückgehen. Das berichtet die "Automobilwoche" unter Berufung auf eine Untersuchung des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA). Grund dafür ist der Trend zu größeren Werkstätten. Laut der Studie wird die Zahl der durchschnittlich pro Werkstatt betreuten Autos von derzeit 1440 bis 2025 auf 1700 steigen. Da der Fahrzeugbestand langsamer wächst, werden weniger Werkstätten benötigt. Hochgerechnet 3830 Betriebe könnten demnach wegfallen. (dpa)

Fruchtsaft-Weltmeister

Trotz eines sinkenden Verbrauchs an Fruchtsäften und -nektaren bleiben die Bundesbürger weiter Weltmeister beim Konsum dieser Getränke. Auf den weiteren Plätzen der internationalen Rangliste der Saftliebhaber folgen nach Angaben des Verbands der deutschen Fruchtsaftindustrie Norwegen, die Niederlande, Finnland und die USA. Mit einem Pro-Kopf-Konsum von 32 Litern sei der Verbrauch im vergangenen Jahr um durchschnittlich einen Liter zurückgegangen, berichtete eine Sprecherin in Bonn. (dpa)

Tests für Lkw ohne Fahrer

Der Autobauer Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen, in dem ein Computer den Fahrer ersetzt. "Wir sind zuversichtlich, dass wir in den nächsten Wochen die Genehmigung für Tests ... bekommen", sagte Daimlers Nutzfahrzeugvorstand Wolfgang Bernhard der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Die ersten Testfahrten seien in Baden-Württemberg geplant, Daimler wolle später aber auch bundesweit unterwegs sein. (dpa)

Schlussverkauf startet

In Bayern haben die Sommerferien noch nicht einmal begonnen, da hält in den Geschäften schon der Herbst Einzug: Heute beginnt im Einzelhandel der Sommerschlussverkauf. Mit Rabatten bis zu 70 Prozent wollen die Einzelhändler die letzten Badehosen, T-Shirts und Kleider los werden und Platz für die Herbstware schaffen. Den gesetzlich geregelten Sommerschlussverkauf gibt es bereits seit vielen Jahren nicht mehr. Viele Einzelhändler halten aber an der Rabattaktion fest. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.