Wirtschaftsnotizen

"Vertrauensvoller Rahmen"

Bei der streikgeplagten Lufthansa wollen Unternehmen und Gewerkschaften ihre Zusammenarbeit verbessern. Das ist ein Ergebnis des sogenannten Jobgipfels, zu dem die Parteien am Mittwoch in Frankfurt zusammengekommen waren. Tarifliche Diskussionen sollten künftig außerhalb der Öffentlichkeit und "im vertrauensvollen Rahmen" von Tarifgesprächen geführt werden, hieß es in einer am Abend verbreiteten gemeinsamen Erklärung von Lufthansa und den Gewerkschaften Ufo, Vereinigung Cockpit und Verdi. Details zu dem Zusammentreffen gab es nicht - auch nicht, ob es Fortschritte bei den strittigen Themen gab. (dpa)

BGH fällt Tee-Urteil

In einem auffällig mit Himbeeren bebilderten Tee müssen auch Himbeeren drin sein. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Mittwoch in Karlsruhe. Es reiche nicht aus, wenn die Zutaten zwar genau aufgeführt seien, die Aufmachung der Verpackung aber etwas ganz anderes suggeriere, hieß es. In dem Rechtsstreit ging es um den 2012 aus den Regalen genommenen Früchtetee "Felix Himbeer-Vanille Abenteuer" von Teekanne. Auf der knallroten Verpackung waren neben einem Hasen auch Himbeeren sowie eine Vanilleblüte abgebildet - und auch der Hinweis, dass in dem Tee "nur natürliche Zutaten" sind. Im Tee selbst waren allerdings nicht mal Spuren von echten Himbeeren und Vanille. Der BGH sprach hier von einer "Irreführung". (dpa)

6,5 Millionen für Kaeser

Mehr Umsatz und Gewinn für Siemens - die positive Entwicklung zahlt sich auch für Konzernchef Joe Kaeser aus: Für das vergangene Geschäftsjahr (bis 30. September) stieg die Gesamtvergütung des Topmanagers von 6,2 auf 6,5 Millionen Euro. Das geht aus dem am Mittwoch in München veröffentlichten Geschäftsbericht des Unternehmens hervor. Auch der Jahressalär der anderen Vorstandsmitglieder, die bereits im Vorjahr ihre Posten bekleidet hatten, legte zu. Insgesamt belief sich die Gesamtvergütung für die Siemens-Führungsriege auf 27,4 Millionen Euro. Das waren zwar vier Prozent weniger als im Vorjahr. Seither war der Siemens-Vorstand allerdings um zwei auf nunmehr sieben Mitglieder verkleinert worden. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.