Wirtschaftsnotizen

Fehlerhafte Airbags

Bei Audi beschäftigt derzeit einer der größten Rückrufe in der Unternehmensgeschichte die Werkstätten. Jetzt ist klar, das fehlerhafte Airbagsystem Audi A4 kam vom Zulieferer Continental. Audi muss derzeit weltweit 850 000 Autos zurückrufen, 150 000 davon in Deutschland, weil ein Softwarefehler dazu geführt haben könnte, dass sich der Airbag bei einem Unfall nicht öffnet. Von dem Rückruf bei Audi sind Autos betroffen, die seit der neuen Version des A4 im Jahr 2012 bis Mitte Oktober dieses Jahres gebaut wurden. (dpa)

Neue Bahnstreiks?

Die Fahrgäste der Deutschen Bahn sind nicht sicher vor erneuten Streiks und massiven Behinderungen in dieser Woche. Die von der Lokführer-Gewerkschaft GDL ausgerufene Streikpause im Tarifkonflikt mit der Bahn lief Sonntagnacht aus. Allerdings war unklar, ob die GDL zunächst weiter auf Arbeitskampfmaßnahmen verzichtet oder neue Streiks vorbereitet. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.