Witt-Gruppe: Umsatz wächst um 1,4 Prozent

Die Witt-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2014/15 laut einer Mitteilung mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Das Weidener Versandhandelsunternehmen habe im Vergleich zum Vorjahr 1,4 Prozent mehr umgesetzt und damit einen Umsatz von 726 Millionen Euro erreicht. "Vor dem Hintergrund einer sehr verhaltenen Konsumstimmung bei Textilien in Deutschland können wir insgesamt zufrieden sein", erklärte Wolfgang Jess, Vorsitzender der Geschäftsführung, laut der Mitteilung. Eine positive Entwicklung zeigten auch die meisten Auslandsaktivitäten. Lediglich die unruhigen Märkte in Russland und der Ukraine blieben umsatzseitig hinter den Erwartungen zurück. "Das gedämpfte Konsumverhalten im vergangenen Geschäftsjahr ist zu großen Teilen wetterbedingt", erläuterte Jess. "Es freut mich, dass uns dennoch ein kleines Umsatzwachstum gelungen ist." Seit dem Einstieg der Otto Group 1987 habe es die Witt-Gruppe geschafft, jedes Jahr ein Umsatzwachstum zu erzielen. Diese Entwicklung stützte sich auf drei vertriebliche Säulen: Kataloge, Onlineshops und Filialen. "Im abgelaufenen Geschäftsjahr sind wir dabei besonders mit dem Umsatzwachstum unserer Fachgeschäfte sehr zufrieden", konstatierte Jess. Innerhalb der Otto Group sei die Witt-Gruppe nun die drittgrößte Handelsgruppe im Multi-Channel-Einzelhandel. (nt/az)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.