ZEW-Konjunkturbarometer hellt sich auf
Vertrauen nimmt wieder zu

Finanzexperten haben wieder mehr Vertrauen in die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelte Konjunkturindikator stieg im November um 15,1 Punkte auf 11,5 Zähler. Das teilte das Institut am Dienstag in Mannheim mit. Dies ist der erste Anstieg im laufenden Jahr und der höchste Wert seit Juli. Der Anstieg der Konjunkturerwartungen ist der erste nach zehn Rückgängen in Folge. Nach Einschätzung von Volkswirten ist es noch zu früh, von einer Trendwende beim Stimmungsindikator zu sprechen. Die bessere Stimmung unter Finanzmarktexperten sei unter anderem auch mit der jüngsten Erholung an den Aktienmärkten zu erklären, hieß es. Das ZEW gibt trotz der Stimmungsaufhellung keine Entwarnung für die deutsche Wirtschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mannheim (156)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.