Zutaten für die Crostini:
Rezepttipp: Crostini mit Pilzen

1/4 Graubrot vom Vortag, 2 EL Olivenöl, grobes Meersalz aus der Mühle oder Fleur de Sel, 1 Zehe Knoblauch, 250 g Frischkäse oder Ziegenfrischkäse

Zutaten für die Pilze: 2 Handvoll gemischte Pilze, 2 EL Olivenöl zum Braten, 1 bis 2 TL Zucker, 2 bis 3 EL milder Balsamicoessig, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung: Für die Crostini den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Brot in hauchdünne Scheiben schneiden und diese nebeneinander auf ein Backblech legen. Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Brot mit einigen Spritzern Olivenöl beträufeln, mit dem Knoblauch und mit Meersalz bestreuen. Auf der mittleren Schiene im Backofen in 15 bis 20 Minuten goldbraun rösten.

Die Pilze putzen und größere Exemplare halbieren oder vierteln. Das Olivenöl erhitzen und die Pilze darin anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Mit Zucker karamellisieren und mit dem Balsamicoessig ablöschen. Solange weiterbraten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Brotchips mit Frischkäse bestreichen und mit den abgekühlten Pilzen belegen. Sofort servieren. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.