Ab auf die Straße: Motorradbranche wächst 2016 weiter

Köln. Die deutsche Motorradindustrie rechnet auch 2016 mit steigenden Zulassungszahlen. "Wir werden mit einstelligen Prozentzahlen weiter wachsen", sagte der Chef des Industrieverbandes Motorrad, Reiner Brendicke, am Donnerstag in Köln.

Der Umsatz mit Herstellung, Handel, Reparatur und Zubehör von Motorrädern liege derzeit bei gut 7,3 Milliarden Euro und wachse mit den Zulassungszahlen weiter, sagte Brendicke. Er stellte eine Studie des österreichischen Instituts Economica vor. Danach sichert die Zweiradindustrie in Deutschland 130 000 Jobs - knapp 29 000 Stellen bei Herstellern und dem Handel selbst und viele weitere Jobs bei Zulieferern, Zubehör- und Ausrüstungsherstellern, im Tourismus oder bei Tankstellen und in den Zweiradsparten von Versicherungen. Die Branche hatte 2015 erstmals seit 2008 wieder mehr als 150 000 Zweirad-Neuzulassungen erreicht. Fast ein Viertel der Neuzulassungen entfielen dabei 2015 auf BMW.
Weitere Beiträge zu den Themen: Motorrad (56)BMW (79)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.