Nach neun Wochen
Aus für neue britische Zeitung «New Day»

London. Nur neun Wochen nach ihrem Start wird die britische Zeitung «The New Day» wieder eingestellt. Am Freitag solle die letzte Ausgabe der Zeitung erscheinen, schrieb ein Sprecher des Verlags Trinity Mirror, der auch das Boulevardblatt «Daily Mirror» herausgibt, in einer E-Mail an die Deutsche Presse-Agentur in London. Man sei traurig darüber, dass das Projekt nicht geglückt sei, aber der «New Day» sei «auf längere Sicht nicht tragfähig», hieß es darin.

Zum Start der Zeitung hatte der Verlag erklärt, der «New Day» sei die erste eigenständige, landesweit erscheinende Tageszeitung seit dem «Independent»-Start 1986. Der «Independent» hatte seine Druckausgabe nach sinkenden Verkaufszahlen im März eingestellt.

Mit dem «New Day» wollte Trinity Mirror eine Auflage von 200 000 pro Tag erreichen. Einem Bericht der Nachrichtenagentur PA zufolge sollen die Verkaufszahlen aber bei 40 000 Exemplaren gelegen haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: The New Day (1)Medienwelt (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.