1. Summer Cup kommt gut an
24 Teams kicken um Pokale

Den "Summer-Cup" gewann die Mannschaft des "Budapester Bumsorchesters" (vorne), vor dem FC Liverampool (links hinten) und dem "Pinklady-Fanboys" (hinten rechts. Auch die besten Einzelspieler(in) sind mit einem Pokal bedacht worden.
Freizeit
Dieterskirchen
20.06.2016
85
0

Die Idee machte viel Arbeit. Doch der "1. Summer-Cup" des TSV Dieterskirchen hat den 24 Teams und ihren Fans - abgesehen von einigen Gewitterschauern - viel Spaß gemacht. Die Sieger erhielten Pokale und ein Team den "Cup".

Zwei Dutzend Teams hatten sich zum 1. Dieterskirchener "Summer-Cup" angemeldet. Hier stand nicht unbedingt das Gewinnen des von Bürgermeister Hans Graßl gestifteten "Sommer-Cups" im Mittelpunkt, sondern die Freude am sportlichen Miteinander. Da spielten Mädels und Burschen aller Altersklassen bunt zusammengewürfelt und schon die Mannschaftsnamen, wie "die Gwiss'n, die "Chaostruppe" oder "Bist bled", ließen darauf schließen, dass die Teilnehmer an diesem Tag einfach nur Spaß haben wollten, was auch trefflich gelungen ist.

Unter der Regie von Johannes Elsner und einiger TSV-Schiedsrichter liefen die Spiele auf dem Kleinfeld ruhig und fair ab. Vor allen Dingen gegen Damenmannschaften, wie die "B-Mädels" vom TSV Dieterskirchen unter ihrer Trainerin Johanna Bösl oder die jungen Damen vom "FC OVI-Teunz" zogen die Männer doch eher die strammen Waden zurück.

Vor der Bekanntgabe der Siegermannschaften wurden Sandro Weber als bester Torwart, Daniel Ettl als bester Spieler und Nadine Schart als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet und mit einem Pokal geehrt.

Im ersten Halbfinale standen sich die "Pinklady-Fanboys" und der "FC Liverampool" gegenüber, das letzterer mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Im zweiten Halbfinale schlug das "Budapester Bumsorchester" die "Oberwildenauer Dorfkicker" mit 6:1. Das Spiel um Platz drei gewannen die "Pinklady-Fanboys" (3:1). Im Finale wogte die Torfolge hin und her, ehe sich die Mannschaft des "Budapester Bumsorchesters" im Endspurt mit 5:3 durchsetzen konnte und den "Summer Cup 2016" gewann. Für die siegreichen Mannschaften gab es Pokale und "flüssige Stärkungsmittel". Nach der Preisverleihung verfolgten viele das EM-Spiel auf einer Großleinwand auf der Sportheimterrasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.