Challenge mit Kanten

Freizeit
Dieterskirchen
16.08.2016
8
0

Wenn anderswo die Kugeln rollen, purzeln in Dieterskirchen die Würfel. Das sorgt für mehr Chancengleichheit bei den jugendlichen Teilnehmern, die bei der "Kids-Boule-Challenge" auch nur einen Erwachsenen im Team haben durften.

"Super-Kids", die "Wilden und Schlauen" und "Zicken-Alarm" waren Namen von Mannschaften, die an der "Kids-Boule-Challenge" auf dem Sportplatzgelände teilnahmen. TSV-Vorsitzender Robert Becher und sein Team hatten als Ferienprogramm dieses besondere Boccia-Turnier ausgewählt, bei dem nicht mit Kugeln, sondern mit Holzwürfeln gespielt wurde. Acht Dreierteams, die größtenteils aus Kindern bestanden, wobei auch ein Erwachsener beteiligt sein durfte, traten an und hatten eine Menge Spaß.

Wie Boccia


Nach den Boccia-Regeln spielten zunächst alle Mannschaften nach Auslosung gegeneinander. Sieger war jeweils die Mannschaft, die als erste fünf Punkte erreicht hatte. Jede Mannschaft hatte sechs Würfel, die abwechselnd geworfen wurden.

Der Würfel, der den geringsten Abstand zur "Daubn" (Zielklotz) hatte, bekam den Punkt. Hatte eine Mannschaft mehrere Würfel näher am Ziel, gab es entsprechend viele Punkte.

Mit Kaffee, Wurstsemmeln und Getränken war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Nach spannenden Spielen wurde schließlich die Siegermannschaft ermittelt, sie bekam für ihre Leistung zwar kleine Goldmedaille, aber einen Pizza-Gutschein. Sachpreise gab es für alle Teilnehmer.

Eckig statt rundDas Boccia-Turnier mit farbig markierten Holzwürfeln ist in Dieterskirchen nicht unbekannt. Es wurde bereits beim Zeltlager und beim Bürgerfest mit großem Spaß gespielt. Die ursprüngliche Idee stammt jedoch aus Frankreich. Dort ist das Boccia- oder Boule-Spiel eine beliebte, kommunikative Sportart, die ohne große Vorbereitung ausgeführt werden kann. Als die Dieterskirchener wieder einmal ihre Freunde in der Partnerstadt Neufmanil besuchten, stand das Spiel auch auf dem Programm. Damit die Franzosen keinen Vorteil gegenüber den deutschen Freunden hatten, schlug man vor, anstelle der üblichen Boule-Kugeln Holzwürfel zu verwenden. (weu)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.