Ausbau "richtige Entscheidung"

Die Vertreter der Gemeinde Dieterskirchen und der beteiligten Bau- und Planungsfirmen freuten sich über die offizielle Freigabe der Strecke nach Prackendorf. Bild: hfz
Lokales
Dieterskirchen
07.12.2015
11
0

Die Baumaschinen sind abgezogen, ab sofort herrscht auf der Gemeindestraße von Dieterskirchen nach Prackendorf wieder freie Fahrt. Der Ausbau der Trasse hat das Zielband mit einem deutlichen Zeitvorsprung erreicht.

Laut ursprünglicher Planung hätte das Projekt eigentlich erst im Mai nächsten Jahres abgeschlossen sein sollen. Den schnelleren Baufortschritt stellte Bürgermeister Hans Graßl bei der Verkehrsfreigabe besonders heraus. Ein Dank galt der Firma Seebauer (Girnitz) für die schnelle Arbeit.

Der Vollausbau mit einer Straßenbreite von 5,50 Metern auf rund 1300 Metern Länge sei die absolut richtige Entscheidung gewesen, betonte der Bürgermeister. Eine schmälere Ausführung sei auch wegen der immer größer werdenden landwirtschaftlichen Fahrzeuge nicht mehr zeitgemäß gewesen. Zusätzlich wurde die Steigung bei der Einmündung in die Kreisstraße SAD 47 bei Prackendorf etwas abgesenkt.

Bei Baukosten von 725 000 Euro und Nebenkosten von 100 000 Euro wird das Vorhaben mit einem Zuschuss von 63,2 Prozent aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz gefördert. Die Maßnahme werde um einiges günstiger als ursprünglich in der Ausschreibung vorgesehen - "das tut uns schon gut", kommentierte Hans Graßl.

Das Projekt verlief in zwei Abschnitten: Von Juni bis August wurden 1000 Meter Straße zwischen Dieterskirchen bis vor Stegen gebaut, von September bis Oktober die restlichen 290 Meter bis zur Kreisstraße. Das Aufbringen der Asphaltfeinbetondecke Ende Oktober bildete die letzte Etappe des Vollausbaus.

Die Planung und Bauleitung lag in den Händen des Neunburger Ingenieurbüros Weiß & Partner, den landschaftspflegerischen Begleitplan lieferte das Büro Thammer aus Winklarn.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.