Drei Tage lang in Feierlaune

Schützenmeister Michael Forster (rechts) wird zusammen mit seiner bewährten Mannschaft die Schützengesellschaft "Freischütz" ins Jubiläumsjahr führen. Bild: weu
Lokales
Dieterskirchen
03.02.2015
2
0

Viele Aktivitäten und zufriedene Mitglieder belegen, dass die Schützengesellschaft "Freischütz" auch im Alter von 150 Jahren ein attraktiver Verein ist. Schützenmeister Michael Forster wurde im Amt bestätigt. Höhepunkt in 2015 wird das Jubiläum vom 29. bis 31. Mai sein.

Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus deutlich. Schützenmeister Michael Forster begrüßte dazu Ehrenschützenmeister Johann Lindl sowie die Ehrenmitglieder Günter Graf und Ewald Nerb. Das Totengedenken galt Albert Dier.

Schnupperschießen

Forsters Bericht zeigte neben einer stattlichen Anzahl an Schießveranstaltungen auch die gesellschaftlichen Ereignissen auf, die von den Mitgliedern organisiert oder besucht wurden. Sehr gut wurde der Vereinsausflug in den Bayerischen Wald mit 40 Teilnehmern in elf Autos angenommen. Auch das Freundschaftstreffen in Pfeddersheim zählte zu den Höhepunkten im Jahr. Als sehr informativ wurde der Besuch der Sternwarte verbucht.

Beim Ferienprogramm fand für die Jugendlichen ein Schnupperschießen statt. Die Damen des Vereins zeigten unter anderem beim Blumenschießen in Rötz und beim Muttertagsschießen ihr Können. Die Böllerschützen waren beim Neujahrs-Anschießen in Pirkhof, beim "Kinifest", beim Oberpfälzer Böllerschützentreffen und weiteren Terminen aktiv. Schützenkönig wurde Rudolf Forster und Liesl Roswitha Lindl. Als Jugendkönig qualifizierte sich Andrea Zimmermann, als Schülerkönig Maria Forster. Die Silvesterscheibe gewann Ewald Nerb.

Kassier Markus Forster legte die finanzielle Seite des Vereins dar, die ein gutes Polster aufweist. Ewald Nerb und Rainer Lindner hatten als Prüfer keine Beanstandungen. Bürgermeister Johann Graßl dankte für die Beteiligung am Bürgerfest und bezeichnete die Weinlaube als Höhepunkt. Wichtig sei auch die Einbindung von Jugendlichen bei den Wettkämpfen. Die Neuwahlen gingen zügig voran. Die bewährte Führungsmannschaft wurde in allen Ämtern wiedergewählt.

"Country-Abend" im Zelt

Schützenmeister Forster stellte das Programm zum 150-jährigen Schützenjubiläum vom 29. bis 31. Mai 2015 vor. Es beginnt mit einem "Country-Abend" im Festzelt. Am Samstagabend erfolgt der Bieranstich nach dem Zug zum Zelt mit der Blaskapelle. Ehrungen und die "Tonihof-Buam" bestimmen das Programm des Abends. Am Sonntag findet ein Festgottesdienst mit Kirchenzug statt. Mit Böllerschießen am Sportplatz, Festzug durch den Ort und Unterhaltung durch die Blaskapelle Pertolzhofen wird der Nachmittag gestaltet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.