Feuerwehr setzt bei Suche nach Vermissten und im Brandfall auf Wärmebildkamera
Gefährdete Personen im Visier

Lokales
Dieterskirchen
29.11.2014
0
0
Eine längere Diskussion entspann sich im Gemeinderat über den Antrag der Feuerwehr Dieterskirchen auf Beschaffung einer Wärmebildkamera. Wie Bürgermeister Johann Graßl detailliert ausführte, entstünden dadurch Kosten von 3683 Euro, von denen jedoch 2750 Euro vom Sonderförderprogramm getragen werden.

Die Feuerwehr hat sich zur Übernahme der Hälfte der verbleibenden Kosten bereit erklärt, so dass ein Eigenanteil von 466 Euro für die Gemeinde bliebe. Die Frage "Wofür braucht man eine Wärmebildkamera?" wurde längere Zeit erörtert. Bei nächtlicher Personensuche wäre die Kamera hilfreich, ebenfalls zum ersten Überblick an einem Brandort. Den Hauptnutzen hätten alle Atemschutzträger der Gemeinde. Sie könnten sicherer agieren und Gefahren besser erkennen. "Wenn man die Förderkulisse sieht, ist die Anschaffung gerechtfertigt", fasste Bürgermeister Graßl zusammen und traf damit die einheitliche Meinung der Gemeinderäte.

Bei der Sitzung des Gemeinderates stand zunächst der Neubau einer landwirtschaftlichen Mehrzweckhalle bei der Pottenhofer Mühle auf dem Plan. Dabei handelt es sich um ein privilegiertes Bauvorhaben im Außenbereich.

Der Bauwerber Josef Eckl wird die bestehende Maschinenhalle abbrechen und beantragte die isolierte Abweichung von den Vorschriften hinsichtlich des Abstandflächenrechts. Die erforderliche Erschließung ist gesichert, das anfallende Oberflächenwasser wird in die bestehende Hofentwässerung eingeleitet. Die Räte stimmten dem Antrag einstimmig zu.

Ein weiterer Punkt befasste sich mit der geplanten Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Neunburg vorm Wald in den Gebäuden Pfalzgrafenweg 4, 6 und 8, welche eine Bebauungsplanänderung voraussetzt. Aufgrund der räumlichen Entfernung zum Gemeindegebiet Dieterskirchen wird dieses davon nicht tangiert. Vor dem nichtöffentlichen Teil empfahl der Bürgermeister den Kalender der Neunburger Realschule mit Werken von Robert Bergschneider als Weihnachtsgeschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.