"Gut geführt" ins Jubiläumsjahr

Bürgermeister Johann Graßl (links) und Michael Albang (rechts) leiteten die Neuwahlen des Schnupferclubs, bei denen Anton Ebenschwanger (Dritter von links) als Vorsitzender bestätigt wurde. Bild: weu
Lokales
Dieterskirchen
30.10.2014
4
0

Mit einer Frauenquote von 30 Prozent ist der Schnupferclub Dieterskirchen in der Zukunft angekommen. Doch auch im 40. Vereinsjahr vertrauen die 271 Mitglieder den männlichen Führungsqualitäten, was die aktuellen Neuwahlen belegen.

Im März 2013 wurde das 200. Mitglied in den Schnupferclub aufgenommen, inzwischen ist der Mitgliederstand auf 271 angewachsen. Mit dieser stolzen Bilanz ging Vorsitzender Anton Ebenschwanger in die Jahreshauptversammlung im "Hexenhäusl". In seinem Bericht, der eine Fülle von Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren aufwies, wurde die Präsenz des Schnupferclubs deutlich.

Sportlich und gesellig

Viele sportliche Aktivitäten wie Kegeln, Wanderungen, Elfmeterschießen, Orientierungsfahrt, Landkreislauf und Stockschützen-Turnier wurden angeboten. Der 15-Kilometer-Hindernislauf in Rieden brachte bei 438 Startern für Simon Lindl Platz 53 und für Tobias Eytzinger Platz 67. Daneben kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz und es wurden die Feste der Gemeindevereine besucht. Das Adventskonzert in der Kirche gehört zum festen Programmpunkt und wird mitgestaltet, ebenso das Bürgerfest. Ein herausragendes Ereignis war der Beitrag in der Abendschau im dritten Programm, den der Bayerische Rundfunk über die Entwicklung einer "App" durch Peter Schwendner gebracht hat. Ebenschwanger dankte der Vorstandschaft und den Mitgliedern für die Unterstützung. Josef Paumer listete die finanzielle Seite des Vereins auf, die als positiv zu bewerten ist. "Einwandfreie Führung" bestätigten die Kassenprüfer Robert Frank und Christian Pregler.

Die Neuwahlen leiteten Bürgermeister Johann Graßl und Michael Albang. Sie brachten wenig Veränderung und zeigten damit die Zufriedenheit mit dem Führungsgremium. Vorsitzender des Schnupferclubs ist weiterhin Anton Ebenschwanger, Thomas Hartinger ist sein Stellvertreter. Als Schriftführer wurde Karl Graf bestätigt, als Kassier Josef Paumer. Die drei Beisitzer Wolfgang Raab, Gerhard Maier und Tobias Eytzinger ergänzen das Gremium. Per Akklamation wurde Peter Schwendner zum Mitgliedsbetreuer bestimmt. Bürgermeister Hans Graßl wies in seinem Grußwort auf die Aktivitäten des Schnupferclubs hin und bedankte sich dafür. Vorsitzender Ebenschwanger gab noch Termine bekannt. Die Weihnachtsfeier findet am 6. Dezember statt, das Adventskonzert am 21. Dezember.

Kontakt aufnehmen

Im Mittelpunkt der Planungen wird das 40-jährige Jubiläum am 31. Juli und 1. August 2015 stehen. Diskutiert wurde der Vorschlag, Einladungen und Mitteilungen per E-Mail an die Mitglieder zu senden. Peter Schwendner bat, in einer Mail an kontakt@schnupferclub-dieterskirchen.de mitzuteilen, wer dies wünsche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.