Klarinette und Flöten

Lokales
Dieterskirchen
12.10.2015
0
0

Der Musikverein Dieterkirchen bekommt Zuwachs: Vier "Neulinge" drücken seit Oktober die Schulbank der Bläserklasse. Vorstandsmitglied Tanja Koch und Dirigent Jürgen Lößl übergaben ihnen die Instrumente.

Zum neuen "Schuljahr" treten nur weibliche Musikanten an: Anna Unokesan und Antonia Schwendner üben sich an der Klarinette. Elisabeth Unokesan und Magdalena Ströber beginnen zunächst mit der Blockflöte bei der musikalischen Früherziehung, bevor sie dann zur Querflöte wechseln.

Zwischen drei und fünf Jahren dauert die Ausbildung in der Bläserklasse. Zunächst genießt jeder Anfänger eine Einzelausbildung, die in der Regel zwölf Monate dauert. Daran schließt sich die Gruppenphase an. Insgesamt 17 "Schüler" unterrichtet der Musikverein derzeit. Neben Klarinette, Block- und Querflöte können Kinder auch Trompete, Tuba, Posaune, Saxofon, Tenorhorn und Schlagzeug erlernen. Die Instrumente kauft zunächst der Verein an. Der Eintritt in die Bläserklasse ist ganzjährig möglich, bevorzugt aber zum Schuljahresbeginn. Interessierte können sich bei Georg Bergschneider unter 09671/3289 melden. Infos: www.musikverein-dieterskirchen.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.