Nachwuchs bringt in Dieterskirchen auch die Gemeinde zum Blühen

Nachwuchs bringt in Dieterskirchen auch die Gemeinde zum Blühen (weu) Als familienfreundliche Gemeinde hat sich Dieterskirchen längst einen Namen gemacht. Da wundert es nicht, dass die Vorsitzenden des Gartenbauvereins, Anita Graßl und Monika Roßkopf (von rechts), gleich acht "Babybäume" an die Eltern der neugeborenen Kinder des vergangenen Jahres übergeben konnten. Während Jasmin Sturm, Rosalie Fischer, Josef Köppl, Marie Lottner, Johann Albang, Lina Gassner, Korbinian Peter und Lucia Graßl in den Arme
Lokales
Dieterskirchen
18.05.2015
1
0
Als familienfreundliche Gemeinde hat sich Dieterskirchen längst einen Namen gemacht. Da wundert es nicht, dass die Vorsitzenden des Gartenbauvereins, Anita Graßl und Monika Roßkopf (von rechts), gleich acht "Babybäume" an die Eltern der neugeborenen Kinder des vergangenen Jahres übergeben konnten. Während Jasmin Sturm, Rosalie Fischer, Josef Köppl, Marie Lottner, Johann Albang, Lina Gassner, Korbinian Peter und Lucia Graßl in den Armen von Mama oder Papa lagen, erhielten diese die vorab ausgesuchten Apfel-, Zwetschgen- oder Kirschbäume. Die Vorsitzenden wünschten den Eltern viel Freude mit den Kindern und den Bäumen, und dass beide gut gedeihen. "Mit dieser schönen Tradition wird die Gemeinde zum Blühen gebracht", freute sich Bürgermeister Johann Graßl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.