Organisationsausschuss lädt zum Informationsabend
Erste Ideen für Primiz

Lokales
Dieterskirchen
06.10.2015
10
0
Die Pfarrei St. Ulrich rüstet sich für die Primizfeier von Thomas Fischer am 3. Juli 2016. Organisationsleiter Robert Becher eröffnete den Informationsabend im Gasthaus "Hexenhäusl". Dem Festausschuss gehören auch Alois Krammer und Schriftführer Michael Forster an, die auf die Wünsche des Primizianten eingehen.

Am 5. Dezember ist in Teublitz die Diakonweihe des angehenden Kaplans und am 26. Juni 2016 das Pontifikalamt im Dom zu Regensburg angesetzt. Einen Tag später wird der Neupriester in seiner Heimatpfarrei empfangen; nach dem Primizsegen ist eine Begegnung mit Thomas Fischer im Gemeinschaftshaus geplant. In dieser Woche - bis zur Primizfeier am 3. Juli - sind in der Pfarrkirche drei Messen vorgesehen. Programm für den Primiztag: gegen 8.30 Uhr Abholung des Primizianten und Kirchenzug; um 10 Uhr Primizgottesdienst in der Pfarrkirche und anschließend Festzug zur Schule mit Mittagessen; 18 Uhr Dankandacht. Da die Organisatoren keine Erfahrung hinsichtlicher einer Primizausrichtung besitzen, sprachen Sonja Hauser, Peter Nißl und Herbert Nißl, die vor drei Jahren die Primizfeier von Kaplan Franz Becher in Penting gestalteten. Wie sie betonten, hätten sie im Frühjahr mit den Vorbereitungen begonnen. Ein Arbeitsplan legte fest, wer wann die Blumen zu gießen hatte. In den Arbeitskreisen wurde die Vorarbeit für das jeweilige Projekt (Blumen, Triumphbogen, Zeltaufbau) besprochen. Es war sehr viel Gemeinschaftsleistung gefragt, wodurch die Kommunikation in den Dörfern gefördert worden sei.

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Waltraud Fischer bei den drei Referenten, die sich als erste Ideengeber zur Verfügung gestellt hatten. Zum Abschluss betonte Robert Becher, dass noch weitere Versammlungen folgen und jeder seine Ideen dazu einbringen könne, "denn eine Primiz hat man nicht alle Tage!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.