Paarlauf mit Hindernissen

In Dirndl und Lederhose kämpfen die Darsteller im Ensemble der Theaterfreunde auf der Bühne um Harmonie. Weil dabei viel Ehrgeiz im Spiel ist, gibt es ein heilloses Durcheinander, das sogar die Kirchweih gefährdet und einen Kommissar auf den Plan ruft. Bild: hfz
Lokales
Dieterskirchen
06.03.2015
64
0

Harmonie um jeden Preis: Genau dieses Bestreben sorgt erst recht für Dissonanzen in der Paar-Beziehung. Und die Kirchweih ist damit auch futsch in der neuen Komödie der Theaterfreunde St. Ulrich mit Premiere am 5. April.

"Die gestohlene Kirchweih" heißt das neue Stück, das die Theaterfreunde im Pfarrheim auf die Bühne bringen. Die Handlung ist gespickt mit allerlei Missverständnissen: In einer Gemeinde bereitet sich jeder auf die traditionelle Kirchweih vor. Die Männer im Festausschuss planen wie jedes Jahr die Art der Feier. Die Frauen fasten bereits seit drei Wochen, um für die heimlich mit dem Pfarrer (Siegfried Ruhland) geplante Modenschau fit zu sein.

Der Pfarrer hat einen Wettbewerb ausgeschrieben: Das harmonischste Paar soll mit einen von ihm gestifteten Geldbetrag prämiert werden. Auch in der Schreiner-Familie von Georg (Albert Hutzler) und Theres Maier (Manuela Schöberl) laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Sohn Toni (Andreas Rückerl) hat nach langem seinen ersten freien Soloabend genossen.

Die Sekretärin und gute Seele des Hauses Katrin (Barbara Eichinger) hat beim Tanzen eine neue Bekanntschaft gemacht. Alles scheint im gewohnten Rahmen zu verlaufen. Wenn da nicht plötzlich ein heimlicher Verehrer (Moritz Popelka) Pralinen an die Frau des Hauses schicken würde. Um den Wettbewerb nicht zu verlieren, schickt Theres ihrer Freundin Fanni (Corinna Ritsch) auch anonyme Geschenke und bringt in der Ehe von Fanni und Josef (Maximilian Weingärtner) alles durcheinander.

Toni sieht sich plötzlich mit der neuen Bekanntschaft Sabine (Ann Katrin Brunner) konfrontiert, obwohl seine feste Freundin Eva (Judith Eckert) im Haus ist. Fast jeder hat nun einen Grund, die Kirchweih ausfallen.zu lassen.

So sind gleich vier Personen mit Schaufel und Spaten unterwegs, um die Kirchweih-Kiste vorzeitig verschwinden zu lassen. Und so kommt es dann auch. Die Kirchweih ist gestohlen, und der Pfarrer sowie Kommissar Ehrlich (Gerhard Ruhland) haben alle Hände voll zu tun.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.