Prall gefüllter Rucksack für Erste Hilfe

Lokales
Dieterskirchen
01.09.2015
3
0
Verletzt sich ein Fußball-Profi während des Spiels, sprintet ein Arzt auf den Platz, um sofort zu behandeln. So kennt man das von den großen Vereinen der Bundesliga. In den unteren Spielklassen gibt es diesen Luxus eher selten. Umso wichtiger ist die richtige Ausrüstung vor Ort. Deshalb hat die Asklepios Klinik Oberviechtach der Jugendmannschaft des TSV Dieterskirchen einen prall gefüllten Erste-Hilfe-Rucksack übergeben. Er ist mit allen wichtigen Materialien ausgestattet, die man für die Soforthilfe bei einer Sportverletzung braucht. Dazu zählen unter anderem Verbands-, Fixier- und Kompressionsmaterialien, Knochenbruch-Schienen, Beatmungsmaske und Kältespray.

Wann und wie man die Ausrüstung richtig benutzt, erklärte Anästhesist Rene Thiede den jungen Spielern vor Ort. "So eine professionelle Ausstattung ist schon etwas wert", bestätigte der Trainer des TSV, Hans Schinner. Beim Training und den Spielen könne es schon zur ein oder anderen Blessur kommen. Vorsitzender Robert Becher bedankte sich im Namen des Vereins bei Verwaltungsleiterin Marianne Freund und Oberarzt Rene Thiede für die Spende.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.