Seit über drei Jahrzehnten vielfältig engagiert
Johann Köppl zum Ehrenbürger ernannt

Lokales
Dieterskirchen
19.01.2015
3
0
"Die höchste Auszeichnung, die eine Gemeinde vergeben kann, ist die des Ehrenbürgers", sagte Bürgermeister Johann Graßl zu Johann Köppl. Von 1984 bis 1996 war er dritter Bürgermeister, bis 2014 zweiter Bürgermeister. In den 30 Jahren habe er stets uneigennützig für das Wohl der Gemeinde gewirkt. Graßl hob die offene, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Köppl hervor, die auch ihn anfangs unterstützt habe.

"Du bist nie Schwierigkeiten aus dem Weg gegangen, deine Zuverlässigkeit war hundertprozentig", lobte der Bürgermeister. Weiteres Engagement zeigte Köppl bei der Ortsgeschichte und dem Obstlehrpfad. Die Gemeindepartnerschaft mit Neufmanil gehe auf den "Motor" Johann Köppl zurück und werde durch seinen Vorsitz mit Leben erfüllt. Das Jahr 2014 sei durch den Bau der Sternwarte zu einem herausragenden Jahr geworden. Auch hier habe Köppl die Initiative ergriffen und dafür gesorgt, dass Dr. Heio Steffens darauf aufmerksam wurde. Als Vorsitzender der "Sternenfreunde" werde Köppl die Arbeit nicht ausgehen.

Für das vielfältige Wirken für die Gemeinde und die Bürger bedankte sich Graßl und verlieh ihm die Ehrenbürgerwürde. Im Namen aller Geehrten bedankte sich Köppl und meinte: "Es war eine schöne, aber auch fordernde Zeit mit Höhen und Tiefen, aber es hat sich gelohnt!" Man wolle sich auch weiterhin engagieren, denn "was nützt das schönste Gemeinschaftshaus, die schönste Sternwarte, wenn es niemand mit Leben erfüllt?"
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.