TSV Dieterskirchen, SpVgg Neukirchen-Balbini und SC Kleinwinklarn schicken acht Teams ins Rennen
Nachwuchskicker wieder auf Torejagd

Lokales
Dieterskirchen
05.09.2015
14
0
(rro) In diesen Tagen starten im Nachwuchsfußball die Punkterunden der einzelnen Altersklassen. Der TSV Dieterskirchen schickt zusammen mit der SpVgg Neukirchen-Balbini und dem SC Kleinwinklarn erstmals acht Teams ins Rennen.

Ihr erstes Punktspiel hat die A-Jugend in der Kreisklasse bereits hinter sich. Sie musste sich dem Ligafavoriten JFG Osser-Bogen mit 3:5 geschlagen geben. Für die junge Mannschaft um Trainer Thomas Weiß und seine Assistenten Lutz Eggers und Stefan Bauer gilt es, diese Saison die Klasse zu halten. Viele Spieler sind aus der B-Jugend in die Mannschaft gestoßen und dürften teilweise sogar noch B-Jugend spielen. Mit Bastian Becher, der nach fünf Jahren im Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Weiden zum TSV zurückkehrt, hat die Mannschaft in der Vorbereitung aber bereits achtbare Ergebnisse erreicht und ist im Bau-Pokal nach Siegen über den TSV Winklarn und den TSV Nittenau ins Kreis-Halbfinale eingezogen.

Die B-Jugend, die von Mathias Biebl übernommen wurde, plagten in der Vorbereitung Personalprobleme. Die in Neukirchen-Balbini spielende Mannschaft hofft, in ihrer Gruppe eine gute Rolle zu spielen.

Für die C-Jugend steht das gleiche Ziel wie bei den A-Junioren: Klassenerhalt nach dem Aufstieg in die Kreisliga. Trainer Hans Schinner und sein Betreuerteam Gerald Schinner, Andreas Gierl und Robert Becher dürfen zu Saisonstart am 12. September einen Ausflug nach Lam machen. Die Heimspiele finden in Dieterskirchen statt. Eine D9- und eine D6-Jugend gehen unter der Neukirchener Leitung an den Start, wobei die D9 in Dieterskirchen und die D6 in Neukirchen spielt und trainiert. Johannes Brunner, Johannes Elsner, Andreas Weiß und Felix Held zeigen sich auf Dieterskirchener Seite verantwortlich sowie Peter Krämer und Johannes Obermeier für die D6-Spieler.

E-und F-Jugend stehen unter der Federführung des SC Kleinwinklarn. Reinhard Kiefmann, Markus Bauer und Martin Schießl leiten die E-Jugend auf dem Gelände des SC. Dort trainiert und spielt auch die F1 unter der Leitung von Franz Gleißner und Tobias Leitl, während die F2 - von Sebastian Brunner und Christoph Lenz betreut - in Neukirchen-Balbini trainiert und spielt. In diesem Altersbereich stehen dem TSV Dieterskirchen nur wenige Kinder zur Verfügung. Die Verantwortlichen hoffen, mit dem regelmäßigen Bambini-Training - jeden Montag ab 17.30 Uhr - Spieler für die F-Jugend zu gewinnen. Weiterhin besteht beim TSV Dieterskirchen die Spielgemeinschaft der B-Juniorinnen mit dem TSV Winklarn. Unter der Leitung von Siegfried Ruhland und Joachim Mayer tragen die TSV-Mädels bis zum Winter ihre Spiele und Trainingseinheiten in Winklarn aus.

Heute steht bei der SG Dieterskirchen/Kleinwinklarn/Neukirchen der erste SG-Tag in Kleinwinklarn an, bei dem sich ab 10 Uhr alle Mannschaften in einem Vorbereitungsspiel präsentieren. Neben einer Hüpfburg und Torwandschießen ist um 16 Uhr der Besuch des DFB-Mobils vorgesehen. Für das leibliche Wohl ist beim Burger-Grill und in der Cafeteria gesorgt. Die gesamte Bevölkerung ist eingeladen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.