Dorfgemeinschaft stellt sich dem Gebrüll des Further Drachens

Vermischtes
Dieterskirchen
27.10.2016
45
0

-Pottenhof. Dass die Pottenhofer zu feiern wissen, das haben sie mit ihrem Dorffest im Vorjahr unter Beweis gestellt. Und nun machten sich alle gemeinsam auf, die Früchte ihrer Arbeit zu genießen. Ein Bus mit 45 Personen inklusive des Bürgermeisters Hans Graßl fuhr in den Nachbarlandkreis Cham. Auftakt war ein Weißwurstfrühstück vor der Drachenhöhle in Furth im Wald. So einem riesigen Tier will schließlich niemand hungrig gegenübertreten. Beeindruckt von dem spektakulären Untier und seinem donnernden Gebrüll suchten die Pottenhofer sodann Erholung in der Natur. Eine Führung durch den Further Naturgarten schloss sich an. Kultureller Höhepunkt war das Konzerthaus in Blaibach, durch das Bürgermeister Wolfgang Eckl führte. Dann kehrte die Gruppe im Alten Bahnhof in Bad Kötzting ein, der exklusiv für die Pottenhofer seine Pforten geöffnet hatte. In der Kleinkunstbühne und Bar endete die Tour bei Kaffee, Kuchen und dem ein oder anderen Gläschen Wein in lauschiger Atmosphäre im Stil der 50er Jahre - Nierentische inklusive. Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.