Elternabend zum Thema „Verletzt – und jetzt“
Richtig reagieren

Vermischtes
Dieterskirchen
22.03.2016
4
0

Das Team des Kindergartens und der Elternbeirat des Kindergartens St. Ulrich freuten sich über viele interessierte Eltern, die zum Thema: "Verletzt - und jetzt" in den Kindergarten gekommen waren.

An diesem Abend standen Erste-Hilfe-Maßnahmen am Kind im Vordergrund. Marco Frischholz vom Team "Rescue-Train" zeigte richtige Verhaltensweisen im Notfall auf. Erläutert und praktisch geübt wurden unter anderem die stabile Seitenlage. Das Reanimations-Training mit Handdruckmassage und Beatmung konnte an unterschiedlich großen Puppen (vom Säugling bis zum Jugendlichen) ausprobiert werden. Frischholz ging hier auch noch auf anatomische Besonderheiten beim Kleinkind unter 1,5 Jahren ein. Spontan konnte sogar noch ein automatisierter externer Defibrilator vorgeführt und der Ernstfall simuliert werden. Sehr anschaulich und ausführlich erläuterte der Referent Notfallsituationen mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis und ging zum Schluss auf die Fragen der Eltern ein.

Abschließend gab Frischholz den Anwesenden einen einfachen Tipp mit nach Hause, um Gefahrenquellen für kleine Kinder im eigenen Haushalt aufzuspüren: Auf den Knien - und somit auf Augenhöhe und der Perspektive des Kindes - durch die Wohnung robben. Durch das praxisnahe Training wurde an diesem Abend viel Unsicherheit und Angst abgebaut.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.