Feuerwehr-Mitglieder schaffen bei Leistungsprüfung Sprung auf nächste Stufe
„Außenangriff“ geglückt

Vermischtes
Dieterskirchen
29.08.2016
23
0

-Bach. Die Aktiven der Feuerwehr Bach haben die Leistungsprüfung Variante 2 "Außenangriff - Wasserentnahme mit Saugleitung" erfolgreich absolviert.

Mit zwei Neueinsteigern war die Feuerwehr Bach zu der Leistungsprüfung angetreten. Ziel war der möglichst fehlerfreie Aufbau eines Löschangriffs, Kuppeln der Saugschläuche sowie die anschließende Bekämpfung eines "Brandes" in einem vorgegebenen Zeitfenster von maximal 240 Sekunden.

Zusatzaufgaben wie das Erkennen von Gefahrenzeichen, Gerätekunde sowie die Beantwortung von Testfragen mussten ebenfalls einige Teilnehmer bewältigen.

Da zwei neue Aktive für die Stufe 1 ebenfalls teilgenommen haben, wurde der Aufbau für diese Stufe ein zweites Mal ausgeführt. Er konnte beide Male erfolgreich absolviert werden, und alle Teilnehmer haben die Prüfung somit bestanden. Die Kommandanten Jürgen Hereth und Franz Schöberl hatten die Ausbildung in den vergangenen Wochen übernommen.

Die Schiedsrichter Kreisbrandmeister Konrad Hoch, Thomas Forster und Sven Culmbacher konnten bestätigen, dass sich die Bacher Wehr bestens auf diese Abnahme vorbereitet hat.

Bürgermeister Hans Graßl gratulierte den Prüflingen und bedankte sich bei den Teilnehmern und Ausbildern für ihren Einsatz. Außerdem lud er zu einem Umtrunk ins Gasthaus "Alter Wirt" in Bach ein.

Erfolgreich waren in Stufe 1: Robert Lau Robert und Jürgen Süß, in Stufe 2 Johann Fischer und Klaus Schmid sowie in Stufe 4 Christina Schöberl und Sebastian Schmid. In Stufe 5 glänzte Markus Schwendner, Stufe 6 meisterten Peter Schwendner, Franz Schöberl und Rudolf Schöberl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Bach (2)Kommandant Jürgen Hereth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.