Gemeinde wechselt Rasenmäher nach 23 Jahren aus
Mähen mit neuester Technik

Bürgermeister Hans Graßl (rechts) und Bauhof-Arbeiter Alfons Richthammer (am Steuer) holten den neuen Großflächenmäher bei der einheimischen Firma Landtechnik Maier ab. Bild: frd
Vermischtes
Dieterskirchen
30.05.2016
31
0

Der John-Deere-Rasenmäher, der dem Bauhof über 23 Jahre hinweg gute Dienste geleistet hat, war mittlerweile störungsanfällig und oft reparaturbedürftig. Deshalb entschied sich der Gemeinderat, einen neuen Großflächenrasenmäher zu beschaffen.

Bei der Ausschreibung konnte die einheimischen Firma Landtechnik Maier, die das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt hatte, der Zuschlag erteilt werden, was Bürgermeister Hans Graßl besonders freute. Wie Graßl anmerkte, entrichte diese Firma seit vielen Jahren einen hohen Gewerbesteueranteil und habe so mit dazu beitragen, dass viele Investitionen im Gemeindebereich in Angriff genommen werden konnten. Dazu kommt, dass in diesem Betrieb auch Menschen aus der Region gute Arbeitsplätze haben. Gleichzeitig sei der "Service vor Ort" für das neue Arbeitsgerät von großem Vorteil. Nun konnte der Großflächenrasenmäher "Matra 350" ausgeliefert und von Firmenchefin Rita Maier und Betriebsmeister Gerhard Maier an Bauhof-Arbeiter Alfons Richthammer im Beisein von Bürgermeister Hans Graßl übergeben werden.

Mit 44 PS ist er deutlich leistungsstärker als der Vorgänger, und eine Schnittbreite von 155 Zentimetern sorgt dafür, dass die gemeindeeigenen Grünflächen deutlich schneller gemäht werden können. Ein besonderes Antriebs- und Lenksystem erleichtert das Abmähen von Rundflächen (um die Bäume herum) und sorgt dafür, dass auch schwerer zugängliche Areale sauber gemäht werden können.

Der größte Vorteil sei jedoch, dass der Auffangkorb für das Mähgut angehoben und das geschnittene Gras dadurch direkt für den Abtransport aufgeladen werden kann. Firmenchefin Rita Maier dankte für den Kauf und versprach, das Vertrauen durch guten Service zu rechtfertigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.