Kinderaktion zum Bau eines „Weidentippis“
Wie die Indianer

Mit Eifer und Freude waren die Kinder beim Bau eines Weidentippis dabei. Dafür gab es am Ende auch eine Brotzeit. Bild: frd
Vermischtes
Dieterskirchen
06.04.2016
44
0

Den bis dahin schönsten Sonnentag des Jahres hatte sich der Gartenbauverein Dieterskirchen für seine Nachwuchsaktion ausgesucht, und die über 30 Kinder hatten auch aus diesem Grund beste Laune zum Bau eines "Weidentippis" mitgebracht. Die jungen Gartler fühlten sich schon ein wenig wie die Indianer, die sich in der Natur ein kleines Zelt bauen, das vor den Naturgewalten schützen soll.

Unter Anleitung der beiden Vorsitzenden, Anita Graßl und Monika Roßkopf, und einiger Muttis bauten die Kinder voller Eifer das "Naturzelt" aus Weiden auf und es wirbelte nur so voller Eifer hinter der Grundschule. Doch das war noch nicht alles, was die Kinder an diesem Nachmittag bauen durften. Weil der Gartenbauverein mit Sybille Peter eine Floristin in seinen Reihen hat, bleiben auch Ideen, wie Kinder sinnvoll an die Natur herangeführt werden können, nicht aus.

So bauten sie an diesem Nachmittag unter Anleitung der Erwachsenen auch Windspiele. Mit deren Hilfe können sie den Wind nicht nur hören, sondern auch sehen, wenn die Windspiele gut sichtbar an Bäumen angebracht sind. Die Kinder hatten viel Spaß an diesem Aktionsnachmittag und da alle so fleißig waren, gab es zum Abschluss noch eine Brotzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gartenbauverein (39)Kinderaktion (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.