Predigt von Ehrenschirmherrn Pfarrer Markus Urban
Netzwerk „Glauben“

Pfarrer Markus Urban (rechts) zelebrierte zusammen mit Thomas Fischer, der Ende Juni zum Priester geweiht wird, den Festgottesdienst. Bild: frd
Vermischtes
Dieterskirchen
13.06.2016
169
0

Wie es bei einem kirchlichen Verein sein sollte, wurde der Gottesdienst am Festsonntag zu einem Höhepunkt beim Jubiläumsfest der KLJB Dieterskirchen. Dafür sorgte auch der örtliche Chor "Ganz und Gar", der zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen sein Können zeigte.

Noch in diesem Monat wird der Prackendorfer Thomas Fischer zum Priester geweiht. Als Konzelebrant durfte er, zusammen mit Pfarrer und Ehrenschirmherr Markus Urban, schon beim Festgottesdienst mitwirken. In seiner Festpredigt verglich Pfarrer Urban die Glaubensgemeinschaft mit dem sozialen Netzwerk "Facebook", in dem sogar Papst Franziskus zu finden ist. Wie in diesem Netzwerk sollte auch im Glauben immer wieder die Verbindung zueinander im positiven Sinne hergestellt und gepflegt werden, wie das bereits vor 90 Jahren die Gründungsväter der KLJB Dieterskirchen getan haben.

Mit der Freundschaft im Facebook zwar nicht vergleichbar sei das Miteinander der jungen Menschen in diesem christlichen Verein, in dem sie mit ihrer Mitgliedschaft ein Glaubensbekenntnis zu Gott ablegen und in Wort und Tat ihre Mitmenschen in das "Netzwerk KLJB" einbinden. Diese Freundschaft und die gegenseitige Unterstützung auf dem gemeinsamen Weg zu Gott sei viel wichtiger als jeder Wohlstand und das Ansammeln von irdischen Gütern, so der Priester.

Eindrucksvoll war es auch, wie die KLJB-Mitglieder ihre Gaben zum Altar brachten und zusammen mit dem Chor ein unvergessenes Fest aus diesem Gottesdienst machten. Am Ende segnete Pfarrer Markus Urban die Fahnenbänder, die dann von den Festdamen an die Fahnen des Jubelvereins und des Ehrenpatenvereins Kulz geheftet wurden.

Am Gottesdienst hatte auch Landrat Thomas Ebeling teilgenommen, der im Anschluss ein Geschenk überreichte. Schirmherr Peter Schwendner dankte für die schöne Feier und richtete Grußworte an die Festgäste. Viele blieben gleich zum Weißwurstfrühstück und zum Mittagessen im Bierzelt, serviert vom heimischen Partyservice Schöberl, wozu die Dieterskirchner Blaskapelle aufspielte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.