Verdiente Mitglieder sind unvergessen
Beim Landjugend-Jubiläum an die Gründer erinnert

Bild: frd
Vermischtes
Dieterskirchen
12.06.2016
113
0
Der Festsamstag bei den Feiern zum 90-jährigen Bestehen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Dieterskirchen stand zunächst ganz im Zeichen des Gedenkens an die bereits verstorbenen Vereinsgründer, Mitglieder und Förderer. Wegen des strömenden Regens musste der feierliche Akt zwar kurzfristig vom Festplatz in die Pfarrkirche verlegt werden, allerdings wurde die Atmosphäre dadurch sogar noch ein wenig feierlicher. Die zahlreichen Fahnenabordnungen der Vereine, die sich im Altarraum versammelt hatten, verstärkten den würdevollen Rahmen des Totengedenkens zusätzlich. Wie Pfarrer Markus Urban ausführte, sollte mit diesem Anlass die Erinnerung an die verstorbenen Mitglieder und Gründer der KLJB aufrecht erhalten werden. Es gelte, ihnen das zu danken, was sie für den Verein und ihre Heimatgemeinde geleistet haben. Nachdem vor dem Altar ein Kranz niedergelegt worden war, erklangen das Lied vom "Guten Kameraden" und die Bayernhymne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.