Zweckverband der Nord-Ost-Gruppe gewährt Einblick in sanierten Hochbehälter
Rohrsystem jetzt wieder top

Vermischtes
Dieterskirchen
06.06.2016
29
0

Die Rohre waren alt, der Beton erwies sich als sanierungsbedürftig und der Einstieg in die Wasserkammer als rutschig. Diese Schwächen des Hochbehälters bei Dieterskirchen sind jetzt endgültig passé, er hat sich zum Vorzeigeobjekt gemausert.

Für die Mitarbeiter im Zweckverband Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe ist der Anblick Alltag. Doch andere bekommen den Hochbehälter an der Straße zwischen Niesaß und Dieterskirchen normalerweise nicht zu Gesicht. Weil er neu saniert ist, gab es nun allerdings einen Tag der offenen Tür, bei dem alle einen Blick auf die Technik zur Wasserversorgung werfen konnten

Vor 36 Jahren gebaut


Zweckverbandsvorsitzender Klaus Zeiser informierte über die Sanierungsmaßnahmen. 1980 wurde der Hochbehälter mit einem Kostenaufwand von 100 000 Euro gebaut. Insgesamt gibt es zwei runde Behälter mit einem jeweiligen Fassungsvermögen von 150 Kubikmetern. 2011/ 2012 sollte der Beton saniert werden, ein Betonschutz und eine Innenbeschichtung sind erfolgt. Die Behälterdecke wurde außerdem mit einem Tropfschutz versehen.

Auch die gesamte Rohrinstallation ist inzwischen erneuert, und der Einstieg in die Wasserkammern wurde umgebaut. Neben dem Einbau eines Be- und Entlüftungsgeräts sind auch die Bodenfliesen ausgetauscht worden, wodurch der Wasserbehälter nun den neuen Arbeitssicherheits-Bestimmungen entspricht. Auch ein Neuanschluss an die Stromversorgung ist erfolgt. Die Gesamtkosten für diese Maßnahmen haben 280 000 Euro (brutto) betragen. Während der Sanierungsphase ist die Gemeinde Dieterskirchen aus dem Hochbehälter in Kulz versorgt worden. Gerne stellten sich Klaus Zeiser und Wassermeister Thorsten Herdegen allen Fragen.

Festschrift


Für die Interessierten gab es anschließend noch viel Material zum Schmökern und Nachlesen - gesammelt in der Festschrift "50 Jahre Zweckverband für Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe Neunburg vorm Wald".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.