Vocalensemble Sixpack in Ebermannsdorf
Da kugelt sich der graue Star

Sechs Männer, das macht zusammen ein Six Pack. Und einen Abend zum Kugeln in Ebermannsdorf. Bild: kge
Kultur
Ebermannsdorf
03.11.2016
26
0

Was ist los in Ebermannsdorf, wenn sich ein grauer Star (Bernd Esser) im BreakdanceFieber über die Bühne im Domcom kugelt? Dann ist Samstagabend und "Tschingderassabum" mit dem Vocalensemble Six Pack.

Er ist körperlich der Kleinste der sechs Barden, kam scheinbar nie in den Stimmbruch und kann daher mit seinem Organ so manchen Sopran in den Schatten stellen. Wenn er dann allerdings im schlimmsten sächsischen Dialekt beginnt, seine Kollegen zu beschimpfen, dann kugelt sich das Publikum und zeigt mit lautem Beifall, welches Kerlchen da oben der Größte ist.

Jeder einzelne überragend


Obwohl man das für die anderen fantastischen Fünf so auch nicht stehen lassen darf. Denn jeder Einzelne von ihnen hat eine überragende Stimme, Ausstrahlung und Witz, die in dieser geballten Ladung nicht zu überbieten sind. Ihre Arrangements altbekannter Gassenhauer wie "Take it easy" von Truckstop und "Schickeria" der Spider Murphy Gang brachten auch den Saal zum begeisterten Mitsingen. Im eher nüchternen Domcom, der Schul-Turnhalle, merkte man zunächst schon, dass der wärmende Funke etwas Zeit brauchte, um überzuspringen. Und die Besucher, die sich bei freier Platzwahl eine Stunde vor Beginn noch nicht in die vorderen Reihen drängten, hatten in den hinteren den ungemütlichen Nachteil, dass es ohne Jacke etwas in den Rücken zog. Die akustische und visuelle Technik konnte es mit anderen Auftrittsorten aber auf jeden Fall aufnehmen.

Begeistertes Publikum


"Nach Ebermannsdorf wären wir nicht gekommen ohne Navi", ulkten die Akteure. Glücklicherweise hatten sie eins. Und feierten ihr 25. Bühnenjubiläum mit ihrem grandiosen Programm wie schon Anfang des Jahres im Amberger Congress Centrum mit einem begeisterten Publikum.

Couplet-Zitate"Danke, dass Sie sich gefälligst freuen."

"Aus dem Evangelium nach Johannes dem Säufer: Am Anfang waren die Bars, Bars, Bars bei Lars, Lars, Lars. (...) Nun liebe Gläubiger: Was wollen uns diese Worte sagen? Nix."

"Es singt für Sie nun Lars und somit das Niveau."

"Das nächste Lied ist für alle Verliebten und Verheirateten."

"Er hat einmal das Queen-Konzert abgebrochen (...) Er meinte, dass sei doch so eine alte Frau..." (kge)
Weitere Beiträge zu den Themen: Konzerte (481)Domcom (2)Sixpack (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.