Bürgermeister besucht das Apfelfest seiner jüngsten Bürger

Bürgermeister besucht das Apfelfest seiner jüngsten Bürger (wec) Fröhlich schallte es durch den Kindergarten Sonnenschein: "Apfelfest ist heut, damit sich jeder freut! Rote, runde süße Äpfel gibt es heut!", als Bürgermeister Josef Gilch (hinten rechts) seinen jüngsten Gemeindebürgern einen Besuch abstattete. Wie immer um diese Jahreszeit hatte er einen Korb voller frisch gewaschener und polierter Bio-Äpfel dabei. Stolz präsentierten ihm die Krippen- und Kindergartenkinder ihre Lieder und Fingerspiele ru
Lokales
Ebermannsdorf
30.09.2015
5
0
Fröhlich schallte es durch den Kindergarten Sonnenschein: "Apfelfest ist heut, damit sich jeder freut! Rote, runde süße Äpfel gibt es heut!", als Bürgermeister Josef Gilch (hinten rechts) seinen jüngsten Gemeindebürgern einen Besuch abstattete. Wie immer um diese Jahreszeit hatte er einen Korb voller frisch gewaschener und polierter Bio-Äpfel dabei. Stolz präsentierten ihm die Krippen- und Kindergartenkinder ihre Lieder und Fingerspiele rund um das Thema Apfel. Gilch genoss die Darbietung sichtlich und applaudierte kräftig. Auch er hatte eine Überraschung parat: die Geschichte vom "Apfel Karli", die er den gespannt lauschenden Kindern erzählte. Doch es musste auch noch gearbeitet werden. Während die Schmetterlings-Gruppe ihre Äpfel gleich verspeiste, presste die Igel-Gruppe einen Apfel-Birnen-Saft. Die Marienkäfer- und Bären-Kinder warteten bis zur Brotzeit, und aus dem Obstrest soll ein Apfelkuchen werden. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.