Die Raith-Schwestern auf der Bühne des Domcom
Zwei Mädels leisten sich einen Typen

Musik in Mundart kann auch etwas schrill daherkommen. Die Raith-Schwestern & da Blaimer sind die besten Beweise dafür. Bild: hfz
Lokales
Ebermannsdorf
26.10.2015
1
0
Der Countdown läuft. Als einen Höhepunkt erwartet das Domcom die Raith-Schwestern für Samstag, 21. November. Die Band mit Hang zu musikkabarettistischen Einlagen gehört zu den beliebtesten Mundartgruppen in Bayern. Wenn die Raith-Schwestern samt Andi Blaimer und ihrem Giovanni auftauchen, weht eine gewaltige Prise Unbekümmertheit und Spielfreude durch den Raum.

Mit ihren gefühlvollen Stimmen können Tanja und Susi aber auch für Gänsehaut-Stimmung sorgen. Mit Andi Blaimer an der Gitarre, Giovanni an der Tuba und Jack Boom am Schlagzeug haben sie wieder eine großartige Band an ihrer Seite. In "I mogs bunt" geht's um Liebe, das Leben und die Suche nach der wirklichen Freiheit. Aber auch um Andis große Sorgen, etwa, warum ihn immer der kleine Zeh juckt. Mit einer gehörigen Portion Witz und herzerfrischender Spontanität wird also gesungen und musiziert.

Die Bewirtung übernehmen die Fußballmädels der Spielvereinigung. Sie stehen ab 18.30 Uhr zum Einlass für diesen Auftritt mit Snacks und Getränken in der Aula bereit. Die Show beginnt um 20 Uhr. Karten für das Konzert gibt es für 22 Euro im Rathaus von Ebermannsdorf, Internet (www.nt-ticket.de) oder an den Vorverkaufsstellen: Amberger Zeitung (Ticketservice), Mühlgasse 2 in Amberg, Sulzbach Rosenberger Zeitung, Luitpoldplatz 22 in Sulzbach-Rosenberg sowie Medienhaus Der neue Tag, Weigelstraße 16, in Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.