Ein leicht Verletzter bei Auffahrunfall auf der B 85
Zu spät reagiert

Lokales
Ebermannsdorf
10.11.2014
0
0
Weil er zu spät bemerkte, dass ein Student sein Fahrzeug abbremste, fuhr ein nachfolgender 38-Jähriger auf den Wagen auf. Die Bilanz: ein leicht Verletzter und drei beschädigte Autos.

Am Freitag um 14.50 Uhr fuhr ein 27-jähriger Student mit seinem Audi auf der B 85 von Schwandorf kommend in Richtung Amberg. In Höhe der Stundensäule bremste er sein Fahrzeug leicht ab, um einer Sattelzugmaschine, die von einem 57-jährigen Kraftfahrer gelenkt wurde, das Einfädeln von der Staatsstraße 2151 in die Bundesstraße zu ermöglichen. Der 38-jährige BMW-Fahrer aus Amberg dahinter erkannte das zu spät und touchierte den Audi.

Durch das Auffahren schleuderte der BMW auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen Ford, der von einem 32-jährigen US-Soldaten gelenkt wurde. Der BMW-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Alle anderen Unfallbeteiligten überstanden die Karambolage unverletzt. Die Feuerwehren aus Diebis und Schafhof leiteten den Verkehr vorbei und reinigten die Fahrbahn.
Weitere Beiträge zu den Themen: US-Soldaten (710)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.