Eine Erfolgsgeschichte wird 40

Lokales
Ebermannsdorf
14.11.2014
0
0

Begonnen hat alles mit 25 sportbegeisterten Damen. Die trafen sich damals in Pittersberg, weil Ebermannsdorf noch keine Turnhalle hatte. Jetzt hat die Gemeinde eine, sogar eine ganz neue, im DomCom, wo die Damengymnastiksparte der Spielvereinigung ihr 40-jähriges Bestehen feierte.

. (hrr) Dazu hatten die "Geburtstagskinder" um Leiterin Elfriede Schaller einen bunten Nachmittag organisiert. Bürgermeister Josef Gilch lobte, dass sich die SpVgg-Damen immer für das Gemeinwohl stark gemacht hätten, sei es bei der 1000-Jahr-Feier der Gemeinde oder bei Festen des Sportvereins. Mit Blick auf die Anfangsjahre merkte Gilch scherzhaft an, damals seien die Männer nicht sehr begeistert gewesen, als sie plötzlich die Kinder ins Bett bringen und ihr Abendessen selbst herrichten mussten. Seither habe sich einiges geändert. Im Vordergrund stünden jetzt Fitness und Gesundheit. Die Leitung der Gymnastikgruppe habe dafür rechtzeitig die Weichen gestellt und biete inzwischen auch Seniorengymnastik an.

Gilchs Dank galt den Gründungsmitgliedern, allen voran Monika Preischl, Sieglinde Belmer und Ingrid Harrer. Die Gemeinde werde die Gruppe weiter unterstützen, versicherte Gilch. Elfriede Schaller, langjährige Sparten- und Übungsleiterin, überreichte er eine Spende für die Gruppe. Gilchs Lob schloss sich auch Ellen Kraus, Vorsitzende der SpVgg, an. Die Gymnastikgruppe habe den Sportverein immer mitgetragen. Barbara Hernes, Referentin für Frauen und Seniorensport im Sportkreis Amberg, betonte, es sei schon eine Leistung, wenn eine Sparte so lange bestehe. Sie hoffe, dass diese auch noch das 50-Jährige feiern könne.

Natürlich durfte auch der Sport an diesem Tag nicht fehlen. So bewies die Seniorentanzgruppe Ebermannsdorf mit Leiterin Friedl Kraisler, dass auch ältere Menschen fit sein können. Auch die Zumba-Kids des TSV Theuern zeigten, was sie drauf haben. Dem nicht nachstehen wollten da die "Großen Zumbas" aus Theuern. Die Damen des TuS Rosenberg führten vor, was man mit Stöcken zu fetziger Musik machen kann. Eine Gruppe der SpVgg Ebermannsdorf trommelte auf Gymnastikbällen, was das Zeug hält. Den Schlusspunkt setzte die Seniorentanzgruppe, deren Einladung an die Gäste, mitzumachen, dann tatsächlich angenommen wurde - auch vom Bürgermeister. Danach kam die Verköstigung mit selbst gebackenen Kuchen, Küchln, Kaffee sowie Wurstsalat gerade recht.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.