Kalender wirft den Blick zurück

Lokales
Ebermannsdorf
01.10.2014
1
0

Er sammelt seit 25 Jahren historische Postkarten mit Ebermannsdorfer Motiven. Bislang war dieses Hobby Walter Breitkopfs Privatvergnügen. Jetzt können sich auch andere daran erfreuen - und damit nebenbei noch etwas für einen guten Zweck tun.

Walter Breitkopf, leidenschaftlicher Sammler und Philatelist, hat der Kirchenverwaltung seine Sammlung historischer Postkarten mit alten Ansichten von Ebermannsdorf zur Verfügung gestellt.

Das "Kalenderteam" mit Christine Wendl, Georg Birner, Andreas Kulzer und Manfred Schormüller wählte daraus Motive und Ansichten aus, die einiges zur Entwicklung des Dorfes erzählen können. Unter der Federführung von Georg Birner wurde aus diesem Fundus ein Kalender für das kommende Jahr erstellt. Ortsheimatpflegerin Christine Schormüller und Walter Breitkopf haben dazu ein Beiblatt mit Details zu den einzelnen Karten und Ansichten verfasst.

Das Team der Aktion "Sterntaler für die Johanneskirche" wird diesen Kalender, der sich auch als Weihnachtsgeschenk eignet, am Sonntag, 5. Oktober, nach dem Gottesdienst gegen 10.30 Uhr im Innenhof der Bruder-Konrad-Kirche der Öffentlichkeit vorstellen.

Mit den alten Ansichten des Dorfes ist der Kalender nicht nur etwas für alle Ebermannsdorfer und Familienmitglieder in der Ferne: Er lässt Erinnerungen wach werden, regt zum Erzählen an und beantwortet die Frage nach früher und wie sich der Ort entwickelt hat.

Zu sehen ist der Kalender auch auf der Website der Pfarrei (www.pfarrei-theuern.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.