SPD-Mandatsträger informieren sich im Briefverteilzentrum Schafhof über die Post
Zu Gast beim Branchenprimus

Lokales
Ebermannsdorf
08.12.2014
3
0
Die Betriebe im Landkreis will Birgland-Bürgermeisterin und stellvertretende Landrätin Brigitte Bachmann (SPD) besuchen: Aktuell war das Briefzentrum Schafhof ihr Ziel, in Begleitung etlicher örtlicher, aber auch regionaler Mandatsträger ihrer Partei.

Betriebsleiter Peter Graf und der regionale Politikbeauftragte Hugo Scheuenpflug stellten den Besuchern das Unternehmen Post als weltweit größten Anbieter für Dienstleistungen im Versandhandel vor.

In der große Halle des Briefverteilzentrums konnten die Genossen die Sortiermaschinen bei der Arbeit beobachten. Die neuen Anlagen können täglich bis zu 50 000 Briefe sortieren. Sehr farbige oder unleserliche Sendungen nimmt die Maschine allerdings nicht an, sie müssen per Hand bearbeitet werden. Schwierige Fälle gehen nach Nürnberg zu einer Spezialstelle.

Peter Graf sagte, dass gerade jetzt, vor Weihnachten, viele Briefe an das Christkind ankommen: Diese würden an das "himmlische Postamt" Himmelskron weitergeleitet. Die Maschinen arbeiteten auf einem hohen Sicherheitsniveau. Sobald sich irgendwas sperre, werde Alarm ausgelöst und die Maschine stehe sofort. Auch beim SPD-Besuch gab es einen solchen Alarm - ein Papierschnipsel hatte sich verhakt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.