Überholmanöver missglückt: Drei Beteiligte verletzt
Frontal aufeinander

Da ging nichts mehr: Nach dem Frontalzusammenstoß waren die beiden Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrtüchtig. Bild: egl
Lokales
Ebermannsdorf
11.09.2015
0
0
Drei Verletzte, zwei demolierte Fahrzeuge und rund 15 000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines missglückten Überholmanövers gestern früh auf der Kreisstraße AS 23 bei Ebermannsdorf. Verursacht hat ihn nach Auskunft der Polizei ein Mazda-Fahrer (57), der gegen 9 Uhr von Ebermannsdorf Richtung Vilstalstraße unterwegs war.

Wenige Hundert Meter vor der Einmündung in die Staatsstraße überholte er einen Lkw - übersah dabei aber den entgegenkommenden VW Touran einer 36-jährigen Frau. Beide Autos stießen frontal zusammen, dabei wurden die VW-Fahrerin und eine Insassin (57) im Mazda mittelschwer verletzt und ins Klinikum gebracht. Der Verursacher trug leichte Blessuren davon und wollte selbst einen Arzt aufsuchen. Die beiden (Schaden am Mazda 5000, am VW 10 000 Euro) waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Auch die Leitplanke wurde demoliert (Schaden etwa 500 Euro).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.