Kreis-SPD besucht Firma Aquado in Schafhof
Spezialist für Computer

Die Mitglieder der SPD im Kreistag machen sich ein Bild von der Firma Aquado. Der Betrieb hat sich auf PCs für Firmen spezialisiert. Bild: hrr
Politik
Ebermannsdorf
20.04.2017
136
0

Die SPD-Mitglieder des Kreistags haben mit ihrem Vorsitzenden Uwe Bergmann die Firma Aquado in Schafhof besucht. Der Betrieb stellt Computer her.

In den kommenden Wochen feiert die Firma in Schafhof ihr 20-jähriges Bestehen. 1997 wurde der Betrieb in Amberg unter dem Namen Quadriga gegründet. Nach vier Jahren ging man wegen der besseren Verkehrsanbindung in das Industriegebiet Schafhof.

Die Firma ist zwar eine Aktiengesellschaft, doch ist sie zu 100 Prozent in Familienbesitz. Derzeit sind dort 60 Mitarbeiter beschäftigt, vier Auszubildende machen eine Lehre im Bereich Systemtechnik, als IT-Systemkaufmann sowie als Fachkraft für Lagerlogistik. In der Firma werden unter anderem Business-PCs und Server-Systeme hergestellt. Der Jahresumsatz liegt bei 13 Millionen Euro. Im Monat werden rund 2000 Geräte gebaut.

Außendienstmitarbeiter Jürgen Göpfert berichtete den Besuchern, dass er alle Fachhändler abfahre, um die aktuellen Wünsche und Trends der Kunden zu erfahren. 90 Prozent der Geräte gehen an Fachhändler, der Rest an größere und kleinere Firmen. Beim Rundgang durch die Räume erklärte Firmeninhaber Volker Rühlike den Ablauf der Produktion: Alles wird in der Firma montiert, geprüft und getestet. Da sämtliche Teile auf Lager sind, können auch Reparaturen schnell ausgeführt werden. In der Montagehalle werden die Geräte zusammengebaut, überprüft und dann verpackt. Der Trend, so Rühlike, geht immer mehr zum Mini-PC. Die Produktion in seiner Firma mache bereits 25 Prozent aus. Er erklärte auch, dass die PCs überall eingesetzt werden können: in der Landwirtschaft, beim Zahnarzt und in der Schwerindustrie.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.