Spätestens für 2019 geplant:
Radweg-Lücke wird geschlossen

Momentan endet der Radweg an der Staatsstraße 2151 hier, an der Abzweigung nach Högling. Spätestens ab 2019 soll er aber fortgeführt werden. Bild: Steinbacher
Politik
Ebermannsdorf
27.05.2016
23
0

Von einem "erfreulichen Termin" berichtete Bürgermeister Josef Gilch in der jüngsten Gemeinderatssitzung: Er hatte sich mit seinem Fensterbacher Kollegen Christian Ziegler und Oberrat Stefan Noll vom Staatlichen Bauamt getroffen, um den Lückenschluss des Radweges an der Staatsstraße 2151 zwischen Ebermannsdorf und Fensterbach zu besprechen.

Momentan endet diese Route an der Abzweigung nach Högling. Erst ab Freihöls gibt es dann wieder fahrradtaugliche Trassen. Aus Sicherheitsgründen soll diese Lücke 2018, spätestens jedoch 2019, geschlossen werden.

Eine Eilentscheidung hat der Bürgermeister für die Kläranlage Ebermannsdorf treffen müssen. Hier war das Spektralphotometer kaputtgegangen und musste für 2368 Euro ausgetauscht werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.