SpVgg Ebermannsdorf hat jetzt Jugend-Förderverein
Endlich koordiniert

Die Verantwortlichen des Jugend-Fördervereins (von links): Tobias Wiesner, Martina Dürr, Martin Preischl (Vorsitzender), Christian Meyer (2. Vorsitzender), Steffi Hering, Jürgen Jäger (Kassier), Georg Roth, Christian Deinzer (stehend) und Jürgen Dürr. Bild: wec
Sport
Ebermannsdorf
24.11.2016
222
0

Der im Mai gegründete Jugend-Förderverein der SpVgg Ebermannsdorf stellte sich in der Erzweg Stub'm der Öffentlichkeit vor.

Schriftführer Christian Deinzer blickte zurück auf die Zeit, als sein Sohn im Kindergartenalter Fußball spielen wollte. Die SpVgg hatte damals ein Bambini-Team und eine F-Mannschaft. Deinzer übernahm mit Jürgen Jäger direkt die Betreuung der Kleinsten. Die Kinder spielten alle im eigenen Outfit, bunt zusammengewürfelt, weil der Verein ihnen keine einheitliche Mannschaftskleidung stellen konnte.

Das war die Geburtsstunde der Idee, einen Förderverein für die Jugend der SpVgg zu gründen. Deinzer und Jäger fanden Unterstützer in Georg Roth (Leiter der Sparte Laufen), Christian Meyer, Jürgen und Martina Dürr, Steffi Hering, Tobias Wiesner und Martin Preischl. Sie alle übernahmen ein Amt und besiegelten die Gründung des Jugend-Fördervereins SpVgg Ebermannsdorf auch amtlich. Der Verein will die Kinder und Jugendlichen in den Sparten Laufen, Fußball und Turnen fordern und fördern. Laut Vorsitzendem Martin Preischl gehört dazu auch, dass nicht jede Jugend-Mannschaft beim Unternehmer klingelt und um das Sponsern von Fußballtrikots bittet, sondern es fragt nur der Förderverein. Alle eingehenden Gelder fließen zu 100 Prozent in die Förderung des Nachwuchses - in Form von qualifizierten Übungsleitern, Sportgeräten oder Bekleidung. Der Vorstand benötigt dazu die Unterstützung von Firmen, meinte Kassier Jürgen Jäger. Aber auch eigene Aktionen wie der Kuchenverkauf bei der Kirwa und das Sommernachtsfest, das eine alljährliche Wiederholung erfahren wird, bringen Geld. Mit einem Mitgliedsbeitrag von 36 Euro (für Privatpersonen) bzw. 250 Euro (Unternehmen) pro Jahr kann jeder Kinder und Jugendliche sportlich fördern, damit sie vielleicht auch eines Tages in der Nationalmannschaft Fußball spielen können - wie Sara Däbritz, die in der F-Jugend der SpVgg ihre Karriere begann. Ansprechpartner ist Jürgen Jäger (09624/902050).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.