13 Kinder aus Theuern und Ebermannsdorf feiern Kommunion
Wie ein Regenbogen

Vermischtes
Ebermannsdorf
28.04.2016
34
0

Ebermannsdorf/Theuern. Fast wäre er selbst am Himmel zu sehen gewesen, aber vermutlich war es ihm zu kalt - dem Regenbogen, der sich im Motto der Erstkommunionkinder wiederfand: "Wie ein bunter Regenbogen verbunden sein mit Gott".

13 Kinder aus der Pfarrei Theuern-Ebermannsdorf empfingen das Sakrament in der Bruder-Konrad-Kirche in Ebermannsdorf. Ihren Gottesdienst gestalteten sie selbst mit, begleitet von Ludwig Kneißl an der Orgel und der Musikgruppe conTAKT aus Theuern. Gemeindereferentin Kathrin Blödt ließ die Feier für alle zu einem außerordentlich schönen Fest werden. Der Regenbogen, so erklärte sie, sei "ein Zeichen der Liebe, als Brücken zwischen den Menschen: Ihr Kinder seid wie ein Regenbogen am Horizont der oft so dunklen Welt." Zur Dankandacht trafen sich nachmittags alle erstmals ebenfalls in Ebermannsdorf, weil die Theuerner Kirche renoviert wird.

Ihre Kommunion feierten die Theuerner Kinder Maximilian Hahn, Tarek Mutzbauer, Elias Segerer, Ellis Ulrich, Alicia Wiesgickl und aus Ebermannsdorf Jonas Deinzer, Maximilian Dürr, Felix Graml, Luisa Lasser, Marc Meyer, Sebastian Pfleger, Emilija Trokmann, Samira Wittl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kommunion (20)Kirchen (157)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.