Am kommenden Wochenende Kirwa in Ebermannsdorf
15 Paare freuen sich schon auf das Austanzen des Baums

Vermischtes
Ebermannsdorf
13.06.2016
812
0

30 junge Leute (Bild) bereiten sich schon seit Wochen auf die 11. Ebermannsdorfer Kirwa vor. Sie üben fleißig die Tanzschritte, notieren aufmerksam alles, was sich zu witzigen Gstanzln verarbeiten lässt und erledigen die vielen Vorbereitungsarbeiten, die für das Gelingen ihres Festes notwendig sind. Die Kirwa startet am Samstag, 18. Juni, um 12 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Helfer und Zuschauer sind willkommen, wenn es ab 13 Uhr daran geht, die geschmückte Fichte am Kirwaplatz aufzustellen. Ab 15 Uhr treffen sich die Senioren im Zelt. Auch hier ist ein unterhaltsames Programm vorgesehen. Um 19.30 Uhr folgt der Einmarsch der 15 Paare ins Festzelt, anschließend Begrüßung und Bieranstich. Die Band D'Quertreiber sorgt für musikalische Unterhaltung während des Abends. Der Sonntag beginnt mit einem Festgottesdienst um 9.30 Uhr. Dieser findet wegen der Renovierung der Johanneskirche heuer in der Bruder-Konrad-Kirche statt. Ab 11.30 Uhr lädt ein reichhaltig gedeckter Mittagstisch im Festzelt zum Essen ein. Ab 13 Uhr gibt es eine große Auswahl an Kuchen zum Kaffee. Um 15 Uhr beginnt der Höhepunkt der Kirwa - das Austanzen des Baumes. Anschließend, ab 17 Uhr, gibt es dezente Musik ohne Verstärker, so dass sich die Gäste gut unterhalten können. Am Kirwamontag wird traditionell ab 11 Uhr der Kirwabär durchs Dorf getrieben, bevor am Abend ab 19 Uhr die Band Grögötz Weißbir aufspielt und um 21 Uhr der Kirwabaum verlost wird. Bild: wec

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.