Generalversammmlung der Landjugend Pittersberg
Jugend plant schon für 2017

Auf bewährte Kräfte setzt die Landjugend Pittersberg in ihrer Führungsriege (sitzend, von links): Maximilian Dotzler, Eva Klee, Kathi Stangl, Lisa Boßle und Sebastian Dotzler sowie (stehend, von links) Fabian Legl, Franz Galli, Stefan Legl, Christoph Scharf, Andreas Wirth, Florian Kroner und Patrick Raß. Bild: gm
Vermischtes
Ebermannsdorf
22.01.2016
99
0

2. Bürgermeister Michael Götz ist stolz auf "seine" Pittersberger Landjugend. Und die ist offenbar hoch zufrieden mit ihrer Führung: Das Vorstandsduo Stefan Legl und Christoph Scharf wurde im Amt bestätigt.

Pittersberg. Die Wahlen gehörten zum Programm der Generalversammlung. Die Pittersberger Landjugend hat derzeit insgesamt 68 Mitglieder, die Zusammenarbeit und Zusammenhalt groß schreiben. 27 Aktive kamen zur Versammlung ins Jugendheim.

2. Bürgermeister Michael Götz fand als Vertreter von Gemeindechef Josef Gilch lobende Worte für "seine" Jugend: Auf sie könne man stolz sein - und sich auch auf sie verlassen. 2015 habe sie mit ihren Veranstaltungs-Erlösen zum Beispiel für den Platz vor dem Vereinszentrum eine große Sitzgarnitur aus Holz für alle Bürger des Orts angeschafft. Dafür dankte Götz den Jugendlichen im Namen der Bevölkerung.

Kassier Fabian Legl trug schwarze Kassenzahlen vor. Unter anderem seien Krawatten und Tücher angeschafft worden. Die Christbaumversteigerung wie auch die verschiedenen Partys hätten finanziell positiv zu Buche geschlagen.

Applaus für deren verlässliche Arbeit zollten die Mitglieder ihrer Schriftführerin Lisa Boßle. Sie erläuterte die Aktivitäten des zurückliegenden Jahres, vom Vereinsfasching über das Johannisfeuer mit Neuaufnahme bis zum dreitägigen Vereinsausflug nach Hamburg.

Die beiden Vorsitzenden Stefan Legl und Christoph Scharf dankten den Mitgliedern fürs Mitmachen und für ihre Treue. In einem Ausblick verwiesen beide in der Planung für den Sommer auf ein Pittersberger Open Air auf der Grünfläche vor dem Vereinszentrum. Ein dreitägiges Fest soll es 2017 anlässlich des 35-jährigen Bestehens geben. Die Versammlung stimmte geschlossen dafür. (Blickpunkt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.