Haitian International baut für zehn Millionen Euro in Schafhof
Neue Europa-Zentrale

In der bereits vorhandenen Produktionshalle von Zhafir stehen die Spritzgießmaschinen in Reih und Glied. Im Neubau von Haitian wird es ähnlich aussehen. Bild: wec
Vermischtes
Ebermannsdorf
19.05.2016
601
0
 
Der große Bogen über der Einfahrt ist nach Grundsätzen des Feng- Shui auf 18 Grad Nord-Nord-West ausgerichtet. Er verbindet optisch die bestehenden Hallen von Zhafir mit der neue Produktionsstätte von Haitian (rechts im Hintergrund). Bürgermeister Josef Gilch (rechts) und Franz Elsner (links) von der Arbeitsagentur besichtigten mit Produktionsleiter Klaus Böhm (dahinter, am Lkw) das neue Werksgelände in Schafhof West. Bild: wec

Der Neubau wird am Montag, 6. Juni, eröffnet. Um 12.28 Uhr. Die ungewöhnliche Zeitangabe beruht wie die ganze Firmenphilosophie auf Feng-Shui. Dahinter steckt ein Großprojekt: Für zehn Millionen Euro baut Haitian International im Gewerbegebiet Schafhof die Europa-Zentrale des Weltkonzerns.

Wer regelmäßig auf der A 6 oder der B 85 am Industriegebiet Schafhof West vorbeifährt, konnte in den vergangenen Monaten mitverfolgen, wie dort eine neue Produktionshalle entstand. Mittlerweile ist auch die Außenverkleidung dran: Sie sieht genauso aus wie die der bestehenden Firma Zhafir. Das hat einen einfachen Grund, wie Produktionsleiter Klaus Böhm bei einer Betriebsbesichtigung mit Franz Elsner von der Arbeitsagentur Amberg und Ebermannsdorfs Bürgermeister Josef Gilch erklärte. Die neue Fertigungshalle gehört ebenso wie die bestehende zum Holding Konzern Haitian International, mit Hauptsitz in China.

Am neuen Standort in Ebermannsdorf werden bei der Tochtergesellschaft Zhafir GmbH seit 2009 vollelektrische Spritzgießmaschinen zur Herstellung von Kunststoffteilen für Hightech-Anwendungen entwickelt. Bei Haitian liegt der Fokus auf der Herstellung hydraulischer Spritzgießmaschinen. Die jeweiligen Endprodukte dienen beispielsweise als Gehäuse von elektrischen Teilen, wie Handys, Computer oder Fernseher. Aber auch Maschinen zur Herstellung von Verpackungen, zum Beispiel für Lebensmittel für die Tiefkühltruhe, oder Präzisions-Utensilien für Medizintechnik oder Labor können hergestellt werden. Die Maschinen tragen alle Namen von Planeten. So weit sind die Kunden nicht weg. Weltweit werden jährlich 27 000 bis 30 000 Exemplare geliefert.

Bürgermeister Josef Gilch zeigte sich sehr beeindruckt von der neuen Produktionshalle mit ihren schneeweißen Böden, in der bereits zwei Drittel der insgesamt ungefähr 100 neuen Mitarbeiter Spritzgießmaschinen zusammenbauen. Bis zur Eröffnung werden 160 fertige Exemplare "ready to go", also abrufbereit fertiggestellt sein: Sie können dann zeitnah ausgeliefert werden.

Produktionsleiter Klaus Böhm sucht dringend noch weitere qualifizierte Mitarbeiter. Franz Elsner von der Arbeitsagentur bot an, eventuell in Zusammenarbeit mit der Maxhütte Technologie, nach weiteren Fachkräften zu suchen. Er ist überzeugt, dass dieses Werk ein Highlight für die gesamte Region ist und durch seine Lage am Schnittpunkt der A 6 mit der B 85 Arbeitsplatzsuchende aus der ganzen mittleren Oberpfalz anziehe.

HintergrundDer neue Standort von Haitian International Ebermannsdorf wird den europäischen Markt bedienen - mit Maschinen, Ersatzteilen und Service. Die technische Beratung hat laut Produktionsleiter Klaus Böhm dabei höchste Priorität. In Zukunft, wenn der Betrieb, der gerade auftragsmäßig "explodiere", rund laufe und auch das viele noch benötigte Fachpersonal gut im Fluss sei, biete Haitian sicher auch Ausbildungsplätze an.

Weltweit beschäftigt der Konzern über 6000 Mitarbeiter. In den Neubau in Schafhof investiert das Unternehmen zehn Millionen Euro.

Der Bogen, der die künftige Zufahrt zum Firmengelände von Süden her überspannt, ist nach Feng-Shui-Grundsätzen genau auf 18 Grad NNW ausgerichtet. Im Bürogebäude fällt das Wasser in einem stetigen Fluss an einer Glaswand entlang.

Der Name Haitian lässt die Firmenphilosophie erahnen: "Hai" bedeutet Meer - als Symbol für die Vielfältigkeit des technologischen Potenzials. "Tian" heißt so viel wie Himmel und steht für: "Es gibt keine Einschränkungen, weiter voranzukommen." (wec)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.