Luise Elsner in den Ruhestand verabschiedet
Dank für 26 Jahre Dienst am Kind

Bürgermeister Josef Gilch verabschiedete Luise Elsner ganz offiziell in den Ruhestand. Bild: wec
Vermischtes
Ebermannsdorf
07.03.2016
29
0
Mit Luise Elsner hatte der Kindergarten Sonnenschein 26 Jahre lang eine äußerst zuverlässige und liebevolle Erzieherin. Bereits 2013 hatte für sie die passive Phase der Altersteilzeit begonnen, die Anfang März endete. Damit geht Elsner in den Ruhestand. Bürgermeister Josef Gilch dankte ihr für die lange Zeit, die sie dem Kindergarten die Treue hielt.

Die heute 63-Jährige startete einst ihren beruflichen Werdegang als Kindergärtnerin in München. Über ein Praktikum in Heidingsfeld bei Würzburg kam sie schließlich zurück in ihren Geburtsort Schnaittenbach. Hier war sie drei Jahre als Erzieherin tätig. Nach der Heirat 1976 zog sie mit ihrem Ehemann Franz nach Nürnberg und leitete dort einen Kindergarten.

Mit der Geburt ihrer drei Kinder legte sie einige Jahre Familienzeit ein, in der die Elsners auch ihr Haus in Ebermannsdorf bauten. 1990 übernahm sie hier die damals neu gegründete dritte Gruppe im Kindergarten. Sie denkt gern an die schöne Zeit dort zurück. Dennoch genießt sie heute die Ruhe ohne Zeitdruck und Vorgaben und hütet gern ihre beiden Enkeltöchter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.