Pfarrei Ebermannsdorf-Theuern würdigt Ehrenamtliche
Einfach unbezahlbar

Vermischtes
Ebermannsdorf
14.01.2016
23
0

"Unbezahlbar ist die Hand, die hilft, wenn man sie braucht": An diesen Spruch lehnte sich Pfarrer Herbert Grosser beim Danke-Essen der Pfarrei Theuern-Ebermannsdorf an. Damit würdigte er die zahlreichen Ehrenamtlichen, die seiner Einladung in den Pfarrsaal der Bruder-Konrad-Kirche gefolgt waren.

Egal ob Mitglied in einem der kirchlichen Gremien oder der Sachausschüsse, Lektor oder Kommunionhelfer, Sänger im Kirchenchor, im Seniorenclub oder woanders - die Einsatzbereiche im kirchlichen Umfeld sind vielfältig. Ohne diese Ehrenamtlichen könnte eine Pfarrei nicht existieren, betonte Grosser. Monika Gruber vom Pfarrgemeinderat sah das genauso. Hans-Georg Hierl, einer der Lektoren und 2010 Mit-Organisator des Freilichttheaters "Max und Moritz", einer Benefizaktion zugunsten der Johanneskirche, hatte nach dem Essen noch ein besonderes Schmankerl im Angebot.

Er war in den vergangenen Monaten fleißig und hat die Kostüme, die Schneiderin Erna Widenbauer aus Ebermannsdorf damals für die Darsteller gefertigt hatte, komplett und gewinnbringend an den Mann gebracht.

Die so eingenommenen 1000 Euro überreichte er nun Kirchenpfleger Josef Beer für die Johanneskirche. Die Anwesenden zeigten sich applaudierend begeistert über diese weitere Aktion Hierls, der schon früher mit dem Verkauf der von ihm gestalteten Kulissenstadt bereits 17 000 Euro für das renovierungsbedürftige Gotteshaus eingebracht hatte.

Renovierung beginntKirchenpfleger Josef Beer teilte mit, dass seit kurzem die Genehmigungen des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege und der Diözese Regensburg vorliegen: Damit kann nun mit der Renovierung der Johanneskirche begonnen werden. Wer Interesse an den Kirchenbänken hat, soll sich mit ihm über das Pfarramt in Verbindung setzen, da diese ansonsten entsorgt werden. (wec)

Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrenamt (183)Ehrungen (539)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.